• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Russische Invasion: "Beendet den Krieg" - Fußball sendet Zeichen der SolidaritĂ€t


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild fĂŒr einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild fĂŒr einen TextBaby-Verbot im britischen UnterhausSymbolbild fĂŒr einen Text17-JĂ€hriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFamilie hĂ€ngt tagelang an FlughĂ€fen festSymbolbild fĂŒr einen TextPfandregelungen: Das sollten Sie wissenSymbolbild fĂŒr einen TextTravis Barkers Diagnose wirft Fragen aufSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Frankfurt: Mann verletztSymbolbild fĂŒr einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild fĂŒr einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserReal will Mega-Summe fĂŒr BVB-Star zahlenSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

"Beendet den Krieg" - Fußball sendet Zeichen der SolidaritĂ€t

Von dpa
Aktualisiert am 06.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Die Spieler von MĂŒnchen und von Leverkusen stehen um ein Banner mit "Beendet den Krieg! - Stop the War!".
Die Spieler von MĂŒnchen und von Leverkusen stehen um ein Banner mit "Beendet den Krieg! - Stop the War!". (Quelle: Sven Hoppe/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Schweigeminuten, Peace-Zeichen und Sondertrikots: Die Vereine und Fans der Fußball-Bundesliga haben auch an diesem Wochenende der Opfer des Krieges in der Ukraine gedacht. Schon vor dem Anpfiff waren in den Stadien zahlreiche gelb-blaue Flaggen, Banner und Trikots zu sehen.

Überall war die gleiche Botschaft zu lesen: "Beendet den Krieg! - Stop the War!", stand auf einem Banner im Mittelkreis der MĂŒnchner Arena. In Wolfsburg war der Mittelkreis um weitere Linien ergĂ€nzt als Peace-Zeichen gestaltet. Mehrere Vereine hatten zudem eine Spendenaktion gestartet.

"Es fĂ€llt einem schon sehr schwer, den Fokus auf den Fußball zu lenken bei den grausamen Bildern, die man Tag fĂŒr Tag von diesem Krieg sieht", sagte Bayerns Vorstandschef Oliver Kahn bei Sky. "Wir haben uns alle nicht vorstellen können, dass wir so etwas in Europa sehen. Der Krieg muss aufhören." Die Gedanken seien "bei den Menschen" in der Ukraine.

Sané spricht von "Tragödie"

"Stop War" stand auch auf den AufwÀrmtrikots der Profis beim Spiel des VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach. Im Berliner Olympiastadion bei der Partie von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt waren die Anzeigetafeln und die Banden in den ukrainischen Landesfarben gefÀrbt. In mehreren Sprachen stand das Wort "Frieden" darauf.

Bayern-Spieler Leroy SanĂ© sprach von einer "Tragödie" fĂŒr die Menschen in der Ukraine. "Wenn man das alles in den Medien verfolgt, dann ist man einfach sehr, sehr traurig und fassungslos", sagte er der "Bild am Sonntag".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei auslÀndische Staaten.


Nicht nur die Vereine, auch die Fans setzten am Wochenende Zeichen. So waren in Bochum Plakate mit der Aufschrift "Bochum stands with Ukraine" (deutsch: Bochum steht zur Ukraine) im Publikum zu lesen, in Leipzig hielten Zuschauer ein Schild mit der Aufschrift "Stop Putin" hoch.

Bundeslandwirtschaftsminister und VfB-Fan Cem Özdemir kam im Ukraine-Trikot ins Stadion der Schwaben. "Der Kampf der Menschen in der Ukraine, den tragen sie nicht fĂŒr sich alleine aus", sagte der GrĂŒnen-Politiker und mahnte, dass "sich die Putins dieser Welt" nicht durchsetzen dĂŒrften.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BochumLeroy SanéOliver KahnUkraineWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website