• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga: Weinzierl findet Magath-Comeback spannend


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild für einen TextNasa warnt vor Chinas MondplänenSymbolbild für einen TextNagelsmann kämpft für Spieler-TransferSymbolbild für einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild für einen TextHanni Hüsch verlässt die ARDSymbolbild für einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild für ein VideoGrößter Wärmespeicher DeutschlandsSymbolbild für ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild für einen TextSchalke-Profi will zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild für einen TextMann in Wohnung getötet – FestnahmeSymbolbild für einen Watson TeaserAmazon dreist um 330.000 Euro betrogenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Weinzierl findet Magath-Comeback spannend

Von dpa
17.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg: Markus Weinzierl.
Der Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg: Markus Weinzierl. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Augsburg (dpa) - Augsburgs Trainer Markus Weinzierl findet das Comeback von Felix Magath in der Fußball-Bundesliga sehr spannend und glaubt durch den neuen Coach von Hertha BSC an zusätzliche Brisanz im Abstiegskampf.

"Hertha ist der Big-City-Club und hat jetzt einen Big Trainer", sagte Weinzierl zur Verpflichtung des 68 Jahre alten Magath beim Tabellenvorletzten.

Magaths Einstieg bei den Berlinern sei auch für ihn "überraschend" gekommen, wie der Coach des FC Augsburg einräumte. Der FCA hat auf Platz 14 drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenvorletzten: "Ich finde Felix Magath sehr spannend, seine Erfolge sprechen für ihn, seine Art und Weise ist bekannt." Magath galt früher als Schleifer, der eine Mannschaft schnell beleben kann. Der FCA spielt am 16. April noch daheim gegen die Hertha. Weinzierl ist froh, dass man die Berliner zuvor noch mehrfach "unter dem neuen Trainer beobachten" könne.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nagelsmann macht wegen Wunschspieler Druck
  • Noah Platschko
Von Florian Vonholdt und Noah Platschko
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
FC AugsburgFelix MagathHertha BSCMarkus Weinzierl
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website