• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Transfermarkt - Medien: FC Bayern an Ex-Dortmunder DembĂ©lĂ© interessiert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild fĂŒr einen TextPushbacks: FlĂŒchtlinge als HandlangerSymbolbild fĂŒr einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild fĂŒr einen TextJunge erschießt einjĂ€hriges MĂ€dchenSymbolbild fĂŒr einen TextDeshalb will Lewandowski zu BarçaSymbolbild fĂŒr einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextSo denkt Lahm ĂŒber Götze und ManĂ©Symbolbild fĂŒr einen TextVW zeigt Elektro-Passat als LimousineSymbolbild fĂŒr einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance"-Star postet Nackt-BildSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Medien: FC Bayern an Ex-Dortmunder Dembélé interessiert

Von dpa
17.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Soll vom FC Bayern umworben sein: Ousmane Dembélé.
Soll vom FC Bayern umworben sein: Ousmane Dembélé. (Quelle: Jose Breton/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Bayern MĂŒnchen soll laut Medienberichten Interesse am frĂŒheren Dortmunder Ousmane DembĂ©lĂ© haben.

Wie die französische Sportzeitung "L'Equipe" berichtet, soll der Weltmeister von 2018, dessen Vertrag beim FC Barcelona auslĂ€uft, bei den MĂŒnchnern ein Kandidat sein. Zuvor hatten Sky Sports UK und spanische Medien vom MĂŒnchner Interesse berichtet.

DembĂ©lĂ©, der in Barcelona immer wieder von Verletzungen zurĂŒckgeworfen wurde und zwischenzeitlich bei den Verantwortlichen in Ungnade fiel, wĂ€re in MĂŒnchen demnach wohl ein Thema, sollte der deutsche Nationalspieler Serge Gnabry (Vertrag bis 2023) den Club verlassen.

Keine Einigung mit Gnabry

Der FC Bayern und Gnabry konnten sich bislang noch nicht auf eine VertragsverlĂ€ngerung einigen. "Mit Serge ist unsere sportliche FĂŒhrung im GesprĂ€ch. Aber noch liegen unsere Vorstellungen ein wenig auseinander, da mĂŒssen wir uns einig werden", sagte PrĂ€sident Herbert Hainer in der "SĂŒddeutschen Zeitung".

Auch wenn der Franzose ablösefrei wĂ€re, mĂŒssten sich die Bayern den Deal einiges kosten lassen. Neben dem FC Barcelona, der laut Medien gerne verlĂ€ngern will, soll auch Paris Saint-Germain um DembĂ©lĂ© werben.

Dembélé war im Sommer 2017 unter einigen NebengerÀuschen von Borussia Dortmund zum FC Barcelona gewechselt. Mit einer geschÀtzten Gesamtsumme von rund 140 Millionen Euro gilt er als teuerster Transfer der Bundesliga-Geschichte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
SĂŒle-Nachfolger: Bayern hat drei neue Kandidaten im Visier
Von Vjeko Keskic, fcb-inside
Von Benjamin ZurmĂŒhl
BarcelonaFC BarcelonaFC Bayern MĂŒnchenOusmane DembĂ©lĂ©Serge GnabryTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website