Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Sohn von Kevin Kuranyi wechselt zum VfB Stuttgart


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAktivisten verbrennen Putin-PortraitsSymbolbild für einen TextTanja Szewczenko überrascht mit BikinibildSymbolbild für einen TextEx-Biathlet nimmt sich das LebenSymbolbild für einen TextEurojackpot: Das sind die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextBundesrat stimmt für NiedrigsteuerSymbolbild für einen TextStreit um Grab von Helmut KohlSymbolbild für ein VideoVideo: Python spuckt Ziege ausSymbolbild für einen TextUngewöhnliche Ehre für DjokovicSymbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextEurofighter rollt über BundesstraßeSymbolbild für einen TextHäftling stürzt von Balkon – LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Sohn von Kuranyi wechselt zum VfB Stuttgart

Von t-online, MEM

02.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Karlo Kuranyi: Der Sohn von Kevin Kuranyi ist zum VfB gewechselt.
Karlo Kuranyi: Der Sohn von Kevin Kuranyi ist zum VfB gewechselt. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kevin Kuranyi stieg einst von der Jugend zu den Profis beim VfB Stuttgart auf. Nun hat auch sein Sohn beim Klub im Schwabenland unterschrieben.

Kevin Kuranyi durchlief einst die Jugendmannschaften des VfB Stuttgart, ehe er zu den Profis wechselte. Nun schlägt sein Sohn Karlo eine ähnliche Richtung ein: Der 16-jährige Stürmer hat beim VfB unterschrieben.

Karlo Kuranyi kommt von den Stuttgarter Kickers zum U19-Team von Trainer Nico Willig. NLZ-Direktor Thomas Krücken: "Wir verfolgen Karlos Entwicklung seit geraumer Zeit. Er bringt ein spannendes Stürmer-Profil mit. Ich bin davon überzeugt, dass er in unserem Programm den nächsten Schritt machen wird und freuen uns, dass er sich für den VfB entschieden hat."

Von 2001 bis 2005 spielte Kevin Kuranyi für die Profis des VfB. Zuvor spielte er für die U17 und U19 des Vereins. 2016 beendete der Stürmer seine Karriere. Mit den Stuttgartern wurde er B-Junioren-Meister in der Saison 1998/99 und A-Junioren-Pokalsieger in der Spielzeit 2000/01.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • TRansfermarkt.de: Profil von Kevin Kuranyi
  • VfB Stuttgart: Mitteilung des Klubs
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BVB gegen Bayern: Zwei Topstars fallen aus
Carsten Janz
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
Kevin KuranyiVfB Stuttgart
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website