Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballChampions League

Champions League: BVB-Abwehrboss Mats Hummels geht wütend auf Marco Reus los


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextWeniger Identifikation mit NationalelfSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen Watson TeaserDating: Lust auf Sex kann sich entwickelnSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Unmut beim BVB: Hummels geht wütend auf Reus los

Von t-online, MEM

15.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Mats Hummels und Marco Reus (r.): Der Abwehrchef war nach der Niederlage sauer auf den BVB-Kapitän.
Mats Hummels und Marco Reus (r.): Der Abwehrchef war nach der Niederlage sauer auf den BVB-Kapitän. (Quelle: IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmund hat gegen Manchester City über lange Zeit brilliert. Dann brach der BVB ein. Für Abwehrboss Mats Hummels zu viel. Er geriet mit Marco Reus aneinander.

80 Minuten hat Borussia Dortmund im Champions-League-Spiel gegen Manchester City geführt. Dann schlugen die "Citizens" durch John Stones und Ex-BVB-Stürmer Erling Haaland zurück. Am Ende musste das Team von Edin Terzic eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Zu viel für Abwehrboss Mats Hummels. Der erfahrene Verteidiger war nach dem Schlusspfiff so wütend, dass er auf Kapitän Marco Reus zustürmte – mit erhobenem Zeigefinger.

Wie die "Bild" berichtet, hielt Hummels Reus Fehler vor. Anstatt seinem Abwehrchef zuzuhören, ignorierte Reus Hummels jedoch einfach. Hummels' Redebedarf war noch lange nicht gestillt. Denn nach dem Spiel sagte Mats Hummels am DAZN-Mikrofon: "Wir haben uns 80 Minuten lang aufgeopfert, hatten ManCity genau dort, wo wir sie haben wollten und dann haben wir einfach zwei freie Bälle 20 Meter vorm Tor zugelassen, anstatt 95 Minuten lang über die Grenze zu gehen. Es lag nicht an einer Systemumstellung, wir sind vor den Gegentoren einfach zu passiv geworden."

Hummels stichelt auch auf Instagram gegen Reus

Laut der "Bild" meint Hummels mit diesen Worten auch Marco Reus. Der Kapitän agierte vor dem 1:1 von Jones nicht konsequent genug, trug somit zum Ausgleich von Manchester City bei. Und auch beim Führungstreffer des Teams von Pep Guardiola verteidigte Emre Can nur lustlos, sodass Haaland freie Bahn hatte. Für den ehrgeizigen Hummels anscheinend Grund genug, seinem Frust danach Dampf zu machen.

Hummels postete auf Instagram noch in der Nacht eine Story mit einem Bild von Reus, den er verlinkte. Dazu schrieb er: "Wir hätten mehr verdient gehabt heute." Zu einem Foto im Feed schrieb er: "Enttäuschendes Ergebnis nach einem tollen Kampf des gesamten Teams." Reus teilte mit seinen Followern ebenfalls ein Foto mit den Worten: "Kopf hoch."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Zoff zwischen Hummels & Reus"
  • instagram.com: Profil von Mats Hummels @aussenrist15
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Fürchterlich, einfach nur fürchterlich"
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
BVBErling HaalandManchester CityMarco ReusMats Hummels
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website