t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballChampions League

Champions League: Uefa-Panne sorgt für Aufregung


Vor Champions-League-Partie
Real Madrid im Finale? Uefa-Panne sorgt für Aufregung

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 18.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Carlo Ancelotti: Der Trainer schaffte es mit Real Madrid nicht ins Finale.Vergrößern des BildesCarlo Ancelotti: Der Trainer schaffte es mit Real Madrid nicht ins Finale. (Quelle: IMAGO/MB Media)
Auf WhatsApp teilen

Am Mittwoch kämpften Manchester City und Real Madrid um den Einzug ins Champions-League-Finale. Dabei gab die Uefa etwas vorschnell einen Sieger bekannt.

Der europäische Fußballverband Uefa hat am Mittwoch vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Manchester City und Real Madrid mit einem Twitter-Beitrag für Aufregung gesorgt.

Noch bevor der Ball im Etihad-Stadium von Manchester überhaupt rollte, postete der Verband ein Bild mit der vermeintlichen Finalpaarung für die Champions League. Darauf zu sehen: die Vereinswappen von Real Madrid und Inter Mailand. Dazu schrieb der Account der Uefa: "Die Finalisten stehen fest und die Szenerie ist bereit. Beantworte fünf Fragen richtig für eine Chance, nach Istanbul zu reisen." Inter Mailand hatte sich bereits am Dienstag im Duell mit dem Stadtrivalen AC Mailand für das Finale, das am 10. Juni in Istanbul steigt, qualifiziert.

Uefa löscht Posts wieder

Verwunderte Reaktionen über das Gewinnspiel zum Finale, das noch gar nicht feststand, ließen nicht lange auf sich warten. Die Uefa versuchte die Situation zu bereinigen, indem sie wenig später einen weiteren Post mit den Wappen von Manchester City und Inter Mailand absetzte. Dann löschte der Verband beide Beiträge wieder.

Auch nachdem sich Manchester City durch einen 4:0-Sieg gegen die Madrilenen für das Finale qualifiziert hatte, tauchte der Post mit der richtigen Paarung nicht wieder auf. Die Uefa retweetete lediglich zwei Posts des offiziellen Champions-League-Accounts, die auf den Sieg der Elf von Pep Guardiola hinwiesen.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil @UEFA
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website