Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Es herrschte Dunkelheit – Und dann kamst du!"

Udo Pütsch

Aktualisiert am 01.06.2019Lesedauer: 2 Min.
Trägt den FC Liverpool im Herzen: Udo Pütsch.
Trägt den FC Liverpool im Herzen: Udo Pütsch. (Quelle: privat)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Zweiter deutscher Affenpocken-FallSymbolbild für einen TextAustralischer Premier abgewähltSymbolbild für einen TextF1: Schwere Vorwürfe gegen Vettel-TeamSymbolbild für einen Text13 Deutsche auf Mallorca festgesetztSymbolbild für einen TextBarça-Trainer spricht über LewandowskiSymbolbild für einen TextMissbrauchsvorwürfe gegen KinderfotografenSymbolbild für einen TextEishockey: Deutschland im WM-ViertelfinaleSymbolbild für einen TextCharlotte Casiraghi elegant in CannesSymbolbild für einen TextVodafone macht eSIMs zum StandardSymbolbild für einen TextSo sehen Sie das DFB-Pokalfinale liveSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Moderatorin zeigt sich tränenüberströmt

Udo Pütsch gilt als der größte Liverpool-Fan Deutschlands. Vor dem Champions-League-Finale schreibt er bei t-online.de einen flammenden Liebesbrief an seinen großen Helden: Jürgen Klopp.

Lieber Jurgen,


Jürgen Klopp: Die Karriere in Bildern

Als Spieler war Jürgen Klopp für seine rustikale Spielweise bekannt. Der Verteidiger war zwischen 1990 und 2001 für den FSV Mainz 05 aktiv und erzielte in 325 Profispielen 52 Tore.
Mit dem Ende seiner aktiven Karriere wurde Jürgen Klopp Trainer bei Mainz 05. Zwischen 2001 und 2008 hatte er bei den Rheinhessen das Sagen.
+11

ja, Kloppo, ich schreibe dich ohne Umlaut. Denn in England gehört sich das so! Morgen triffst du mit unserem LFC im Finale der Champions League auf Tottenham – mehr geht nicht. Und was war das nicht für ein weiter, steiniger Weg.

Ich erinnere mich gerne an die 70er- und 80er-Jahre. An Kenny Dalglish, Kevin Keegan, Ian Rush – hach … Wie sie nicht alle heißen.

Doch dann kam die Heysel-Tragödie beim Europa Cup-Endspiel in Brüssel. Fünf Jahre wurden wir ausgeschlossen aus dem internationalen Wettbewerb.

Wir Fans litten.

1990 gewannen wir den letzten Titel, englischer Meister. Das war was.

2005 packten wir die Sensation. Gewannen das Champions-League-Finale gegen den haushohen Favoriten AC Mailand. 0:3 lagen wir zurück, drehten die Partie. Wir feierten. Ausgiebig. Und dann?

Für uns Fans des LFC herrschte Dunkelheit. Düsternis. Es waren Jahre ohne europäischen Fußball.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefährliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Doch dann kamst du, Jurgen! Als neuer Manager unseres Vereins stelltest du dich auf der Pressekonferenz als "The Normal One" vor. Dem Gegensatz zum unsympathischen Startrainer José Mourinho. Doch wir merkten schnell, dass du kein normaler Trainer bist.

Denn du hast uns und unser Team zum Leben erweckt. Du hast Menschen elektrisiert. Ihnen Überzeugung und Glauben eingeimpft. Du hast uns das Gefühl gegeben, etwas Besonderes zu sein.

Der hauptberufliche Englischlehrer Udo Pütsch gilt als der größte Liverpool-Fan Deutschlands. Wenige Menschen lieben ihren Verein wohl so sehr wie er. Knapp 70 Mal war der 60-Jährige schon in seiner zweiten Heimat Liverpool zu Besuch. Und mehr als 250 Fanartikel schmücken sein LFC-Zimmer in seinem Haus in Miersdorf nahe Berlin. Pütsch und Liverpool, das gehört einfach zusammen.

Jurgen, du hast eine Manie erzeugt, wie man es sonst in Liverpool nur aus den 60er-Jahren der weltbekannten Beatles kannte. Du hast erkannt, was zu tun ist. Du hast die Mentalität der Menschen dieser Stadt verstanden. Du kannst Menschen verbinden.

Du machtest den FC Liverpool wieder stark.

Und ganz wichtig: Du hast erst viel versprochen – und dann alles gehalten!

Aus Zweiflern wolltest du Glaubende machen. Und soll ich dir was sagen: Spätestens mit dem 4:0 gegen Barcelona im Königsklassen-Halbfinale hast du auch die allerletzten Zweifler verstummen lassen.

Doch du hast auch versprochen, dass es noch nicht zu Ende ist. Deshalb glauben nun alle Liverpool-Fans an den Sieg in Madrid.


Jurgen, du hast den Menschen in Liverpool ihre Träume zurückgegeben.

Nun müssen wir den ganz großen Traum wahr werden lassen.

Es fehlen nur noch 90 Minuten, Jurgen.

With love,

Udo und alle Liverpool-Supporter

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AC MailandBrüsselEuropaFC LiverpoolJürgen Klopp
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website