Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballChampions League

Einzelkritik BVB gegen ManCity: Nicht nur Haaland war eine Enttäuschung


Nicht nur Haaland enttäuschte – auch andere Leistungsträger schwach

Von Constantin Eckner

Aktualisiert am 15.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Eine Halbzeit lang konnte Borussia Dortmund auf die Sensation hoffen. Doch individuelle Fehler gegen verhinderten das Weiterkommen.
Eine Halbzeit lang konnte Borussia Dortmund auf die Sensation hoffen. Doch individuelle Fehler verhinderten das Weiterkommen. (Quelle: Mika Volkmann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextKlage von Prinz Harry und Elton JohnSymbolbild für einen TextErdoğan droht GriechenlandSymbolbild für einen TextCountrylegende Jody Miller ist totSymbolbild für einen TextEL: Freiburg siegt ohne Trainer StreichSymbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextFußballer geht K.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Der BVB startete fulminant gegen Manchester City und verlor das Rückspiel dennoch 1:2. Der Traum vom Halbfinale der Champions League platzte und gleich mehrere Spieler enttäuschten. Die Dortmunder in der Einzelkritik.

Der Traum, als einziges deutsches Team im Halbfinale der Champions League zu stehen, ist für Borussia Dortmund geplatzt. Trotz eines gelungenen Starts und einer 1:0-Führung im Rückspiel musste sich der BVB Manchester City noch geschlagen geben, verlor 1:2.


Einzelkritik BVB gegen Manchester City: Nicht nur Haaland enttäuschte

Eine Halbzeit lang konnte Borussia Dortmund auf die Sensation hoffen. Doch individuelle Fehler gegen ein teils drückend überlegenes Manchester City verhinderten das Weiterkommen ins Champions-League-Halbfinale. Die Einzelkritik zur 1:2-Niederlage des BVB.
Marvin Hitz: Dortmunds Schlussmann konnte sich vielfach auszeichnen und hielt seine Mannschaft mit Paraden lange im Spiel. Beim Tor von Phil Foden sah er unglücklich aus, weil der Schuss in die kurze Ecke ging. Allerdings handelte es sich dabei auch um einen gewaltigen Strahl des Engländers. Note: 2
+14

Die Dortmunder machten es aber spannend, lieferten sich einen echten Krimi mit der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola.

Dabei kamen trotzdem nicht alle Spieler gut weg. Einige Leistungsträger enttäuschten – ebenso wie Stürmerstar Erling Haaland. Doch es gab auch Spieler, die ablieferten.

Die Einzelkritik zum Auftritt von Borussia Dortmund lesen Sie oben – oder hier in der Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BVB-Talent soll rassistisch beleidigt worden sein
Von Florian Vonholdt
BVBErling HaalandManchester City
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website