• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Champions League
  • J├╝rgen Klopp nach Liverpool-Einzug ins CL-Halbfinale ÔÇô "Schmiert mir bitte eine"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Klopp provokant: "Dann schmiert mir bitte eine"

Von dpa, t-online, MEM

Aktualisiert am 14.04.2022Lesedauer: 2 Min.
J├╝rgen Klopp: Der Trainer des FC Liverpool freut sich ├╝ber den Einzug in das Halbfinale der Champions League.
J├╝rgen Klopp: Der Trainer des FC Liverpool freut sich ├╝ber den Einzug in das Halbfinale der Champions League. (Quelle: sportimage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

J├╝rgen Klopp und Liverpool haben es geschafft: In einem packenden R├╝ckspiel gegen Benfica hat sich der englische Klub f├╝rs Halbfinale der K├Ânigsklasse qualifiziert. Der Trainer fand danach deutliche Worte.

J├╝rgen Klopp war am Ende fast alles egal. Es gab nur eine Sache, die den Trainer des FC Liverpool nach dem 3:3 gegen Benfica Lissabon interessierte: Der Einzug ins Halbfinale der Champions League ÔÇô auch wenn die "Reds" am Ende zittern mussten (mehr dazu lesen Sie hier).


"Ich k├Ânnte nicht gl├╝cklicher sein", sagte der 54-J├Ąhrige nach der Partie bei DAZN. "Wenn der Tag irgendwann mal kommt, dass meine Mannschaft sich f├╝rs Halbfinale qualifiziert und ich freue mich nicht, dann schmiert mir bitte eine." Auch Pep Guardiola war am Ende froh, obwohl der Trainer von Manchester City in einer hitzigen Schlussphase bei Atl├ętico Madrid (0:0) ebenfalls hatte bangen m├╝ssen (mehr dazu lesen Sie hier).

Benfica schlug zur├╝ck ÔÇô Klopp musste zittern

Dank der Tore vom Ex-Leipziger Ibrahima Konat├ę (21. Minute) und vom ehemaligen Hoffenheimer Roberto Firmino (55./65.) lief an der Anfield Road eigentlich alles auf einen souver├Ąnen Erfolg hinaus. Schon das Hinspiel in Lissabon hatte Liverpool 3:1 gewonnen. Doch dann schlug Benfica zur├╝ck. Gon├žalo Ramos (32.) war zun├Ąchst nur der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen, sp├Ąter trafen Roman Jaremtschuk (73.) und Darwin N├║├▒ez (82.). Kurz verstummte Anfield. Aber es reichte nicht mehr. "Die waren hier, um Spa├č zu haben, das haben sie gehabt ÔÇô trotzdem sind wir weiter. Und das ist cool", sagte Klopp.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Auch in Madrid wurde es am Ende noch mal ganz sch├Ân hitzig: Rudelbildung, 13 Minuten Nachspielzeit, Gelb-Rot f├╝r Atl├ętico-Verteidiger Felipe (90.+2) ÔÇô der deutsche Schiedsrichter Daniel Siebert hatte jede Menge Arbeit. "Wir wussten, dass es nicht leicht ist, hier zu spielen. Hier herrscht eine hitzige Stimmung", sagte City-Verteidiger John Stones. Dennoch steht die Mannschaft von Guardiola nach dem 1:0 im Hinspiel ebenfalls in der Runde der besten vier Teams und tr├Ąumt jetzt vom erstmaligen Gewinn der K├Ânigsklasse.

Pep Guardiola (r.): Der Trainer von Manchester City gibt Anweisungen an Riyad Mahrez.
Pep Guardiola (r.): Der Trainer von Manchester City gibt Anweisungen an Riyad Mahrez. (Quelle: NurPhoto/imago-images-bilder)

Pep Guardiola trifft nun auf Real Madrid

Im Halbfinale trifft City nun auf Real Madrid. Die Halbfinals finden am 26./27. April (Hinspiele) und 3./4. Mai (R├╝ckspiele) statt. Guardiola war aber erst einmal froh, die erste H├╝rde in der spanischen Hauptstadt genommen zu haben. "Dieser Gegner ist so stark. Alle Champions-League-Teams kommen hierher und leiden", so der Katalane. "Es ist wichtig, dass wir weitergekommen sind."

Liverpool spielt in der n├Ąchsten Runde gegen Bayern-Bezwinger FC Villarreal. Untersch├Ątzen wird Klopp die Spanier aber nicht. "Wer Bayern und Juventus rausschmei├čt, der muss im Halbfinale stehen", sagte der ehemalige BVB-Coach. Und dann lobte er noch den Coach des kommenden Gegners: "Unai Emery ist so ein bisschen der K├Ânig der Pokalwettbewerbe."

Der FC Liverpool war zuletzt 2019 Sieger der Champions League. Real Madrid konnte in den Jahren 2016 bis 2019 drei Mal den Henkelpott holen. Dem FC Villarreal und Manchester City blieb dieser Triumph verwehrt, jedoch k├Ânnten beide Teams am Ende auch im Finale gegeneinander spielen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Atl├ętico MadridBenfica LissabonFC LiverpoolJosep GuardiolaJ├╝rgen KloppMadridManchester CityReal Madrid
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website