t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 24 – Bericht: BVB soll kurz vor Einigung mit Pascal Groß stehen


Groß vor Abschied aus England?
Bericht: BVB soll kurz vor Einigung mit DFB-Profi stehen

Von t-online, ak

Aktualisiert am 23.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 1046472906Vergrößern des BildesPascal Groß: Der 33-Jährige ist Teil des deutschen EM-Kaders. (Quelle: IMAGO/Jerry Andre/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der BVB steht offenbar vor der Verpflichtung eines neuen Führungsspielers. Laut eines Berichts soll eine Einigung mit Pascal Groß kurz bevorstehen.

Borussia Dortmund nutzt die Europameisterschaft offenbar intensiv dazu, am Kader für die neue Saison zu basteln. Nachdem mehrere Medien vor einigen Tagen über eine Einigung mit dem deutschen Nationalspieler Waldemar Anton berichtet hatten, sollen nun auch Verhandlungen mit Antons Teamkollege Pascal Groß sehr weit fortgeschritten sein. Das berichtet zumindest Sky.

Laut dem Spartensender stehe eine mündliche Einigung zwischen dem BVB und Groß kurz bevor. Einzig die Vertragslaufzeit müsse noch geklärt werden. Es solle um einen Kontrakt bis 2026 plus einjähriger Option oder einem Arbeitspapier bis 2027 gehen.

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
Deutschland
32108:2+67
2
Loading...
Schweiz
31205:3+25
3
Loading...
Ungarn
31022:5-33
4
Loading...
Schottland
30122:7-51

Aktuell steht der deutsche Nationalspieler bei Brighton & Hove Albion in der Premier League unter Vertrag. Entsprechende Verhandlungen zwischen den Klubs würden "zeitnah" erwartet, berichtet Sky weiter. Erwartet werde eine Ablöse von sieben bis zehn Millionen Euro.

Groß' Kontrakt in England läuft noch bis 2025. Bei den "Seagulls" ist der Mittelfeldakteur unbestrittener Stammspieler und hat in der abgelaufenen Saison in 36 Ligaspielen vier Tore erzielt. Dazu kommen zehn Vorlagen.

Von Mannheim bis in die Premier League

2017 war der gebürtigen Mannheimer für drei Millionen Euro vom FC Ingolstadt in den Süden Englands gewechselt. Dort entwickelte sich der langjährige Zweitligaspieler (118 Partien für den Karlsruher SC und Ingolstadt) zum Leistungsträger und Star seines Teams. In sieben Saisons bringt er es auf stolze 228 Premier-League-Partien.

Ausgebildet wurde Groß in der Jugend der TSG Hoffenheim, bei der er den Sprung in den Bundesliga-Kader schaffte. Für die Kraichgauer absolvierte er allerdings nur fünf Partien in der höchsten deutschen Spielklasse.

Verwendete Quellen
  • sport.sky.de: Sky exklusiv: BVB kurz vor Einigung mit Groß
  • transfermarkt.de: Spielerprofil von Pascal Groß
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website