Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Europa League | Eklat: Fans werfen Nationaltorwart Kevin Trapp mit Böller ab

Hässliche Szenen in Antwerpen  

Fans werfen Nationaltorwart mit Böller ab

01.10.2021, 08:11 Uhr | t-online, BZU

Europa League | Eklat: Fans werfen Nationaltorwart Kevin Trapp mit Böller ab. Kevin Trapp liegt am Boden: Der Frankfurter Torwart wurde mit einem Böller abgeworfen. (Quelle: dpa/Marius Becker)

Kevin Trapp liegt am Boden: Der Frankfurter Torwart wurde mit einem Böller abgeworfen. (Quelle: Marius Becker/dpa)

Die zweite Hälfte war nur wenige Sekunden alt, als die Partie plötzlich unterbrochen werden musste. Der Grund: Direkt neben Frankfurts Torwart Kevin Trapp explodierte ein Böller.

Eklat in der Europa League: Beim 1:0-Sieg von Eintracht Frankfurt bei Royal Antwerpen wurde in der 46. Minute Torwart Kevin Trapp mit einem Böller beworfen. Der Feuerwerkskörper explodierte wenige Zentimeter neben dem Nationalspieler. Trapp ging sofort zu Boden und bekam Unterstützung von seinen Teamkollegen. Kapitän Makoto Hasebe versuchte, beruhigend auf die gegnerischen Fans einzuwirken.

Trapp musste behandelt werden, konnte aber kurze Zeit später weiterspielen. RTL-Experte Joachim Llambi kritisierte das Verhalten der Fans von Royal Antwerpen scharf: "In keinem Stadion der Welt darf sowas passieren." Auch Frankfurts Trainer Oliver Glasner betonte: "So etwas gehört nicht zum Fußball"

Die Partie hatte am Ende acht Minuten Nachspielzeit im zweiten Durchgang. Frankfurt gewann mit 1:0. Den kompletten Spielbericht lesen Sie hier.

Wie die Uefa gegen das Verhalten vorgeht, ist noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Übertragung bei TVnow

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: