• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • Europa League
  • Eintracht Frankfurts Europa-League-Traum – Tonpanne bei RTL


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoWo der G7-Gipfel stattfindet – und warumSymbolbild für einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild für einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild für einen TextZahl der Borreliose-Infektionen gestiegenSymbolbild für einen TextHertha wählt Ex-Ultra zum PräsidentenSymbolbild für einen TextCorona erhöht Risiko für AlzheimerSymbolbild für einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild für einen TextMindestens 20 Tote in Bar in SüdafrikaSymbolbild für ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild für ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild für einen TextPolizei räumt Berliner Park nach ÜberfällenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Tonprobleme bei RTL

Von t-online, np

Aktualisiert am 19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Steffen Freund: Der Co-Kommentator von Marco Hagemann war am Mittwochabend nur verzögert zu hören.
Steffen Freund: Der Co-Kommentator von Marco Hagemann war am Mittwochabend nur verzögert zu hören. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ganz Fußballdeutschland schaute am Mittwochabend nach Sevilla – und schaltete für das Europa-League-Finale den Privatsender RTL an. Schon kurz nach Anpfiff gab es die ersten Beschwerden.

RTL ĂĽbertrug am Mittwochabend das mit Spannung erwartete Europa-League-Finale zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers.


Jubel hier, Trauer dort: Die Bilder zu Frankfurts Europapokal-Sieg

Vorfreude auf schottische Art: Die Fans der Rangers waren schon tagsĂĽber in Feierlaune.
Schätzungsweise gut 100.000 Rangers-Fans sollen sich auf den Weg nach Sevilla gemacht haben – und bevölkerten die Stadt.
+15

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nur wenige Minuten nach Anpfiff beschwerten sich bereits die ersten Zuschauer via Twitter. Der Grund: Ton und Bild liefen im TV verzögert, Kommentator Marco Hagemann und Co-Kommentator Steffen Freund waren immer ein paar Sekunden zu spät zu hören. Beim Stream über RTL+ gab es ebenfalls Probleme. Auch gut 40 Minuten nach Anpfiff war das Problem noch nicht behoben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in BrĂĽssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen fĂĽr die BĂĽrger als Entlastung.


In der 51. Minute entschuldige sich Kommentator Marco Hagemann für die Tonprobleme und äußerte die Hoffnung, dass nun "alles geschmeidig nach Hause kommt."

Bereits in der Vorberichterstattung hatte der Privatsender Tonprobleme bei seiner Berichterstattung. So musste beispielsweise mehrfach das Mikrofon ausgetauscht werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eintracht FrankfurtGlasgow RangersRTLTwitter
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website