t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFrauenfußball

Fußball | Sexuelle Belästigung bei PSG: Kadidiatou Diani zeigt Ex-Trainer an


Fußballspielerin zeigt ihren Ex-Trainer an

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 28.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Kadidiatou Diani: Die Französin steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.Vergrößern des BildesKadidiatou Diani: Die Französin steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. (Quelle: GEPA pictures/ Armin Rauthner/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Normalerweise schreibt Kadidiatou Diani sportliche Schlagzeilen. Doch nun geht es um ein Thema abseits des Rasens.

Die französische Nationalspielerin Kadidiatou Diani hat ihren ehemaligen Trainer angezeigt. Wie die Zeitung "Le Parisien" meldet, reichte sie die Klage bereits im vergangenen Juni ein. Didier Ollé-Nicolle, ihr früherer Coach bei Paris Saint-Germain, soll sich im Jahr 2021 sexuell übergriffig verhalten haben. Er bestreite die Tat, heißt es.

Laut Diani soll Ollé-Nicolle mehr als einmal "den Hintern mehrerer Spielerinnen", darunter Diani selbst, berührt haben. Zusätzlich habe er unangemessene Gesten gemacht und auch in Worten Grenzen überschritten.

Der 61-Jährige war von 2021 bis 2022 Trainer bei PSG, arbeitete zuvor im Herrenfußball. Aktuell ist er vereinslos. Diani steht hingegen immer noch in Paris unter Vertrag.

Die 28-Jährige zählt zu den besten und prominentesten Spielerinnen des französischen Fußballs, schoss bei der abgelaufenen WM in Australien und Neuseeland vier Tore. Zudem wurde sie 2021 als Frankreichs Spielerin des Jahres ausgezeichnet.

Der Fall Rubiales gegen Hermoso

Es ist nicht die einzige Anzeige, die von einer Fußballerin gegen einen männlichen Trainer/Vorgesetzten läuft. Auch die spanische Nationalspielerin Jennifer Hermoso hat eine Klage wegen des unaufgeforderten Kusses von Ex-Fußballverbandschef Luis Rubiales nach dem Sieg bei der Weltmeisterschaft der Frauen eingereicht. Das gab die Staatsanwaltschaft Anfang September bekannt.

In dem Verfahren sollen auch mehrere Spielerinnen sowie Ex-Trainer Jorge Vilda aussagen. Rubiales darf sich Hermoso laut eines richterlichen Beschlusses nicht mehr als 200 Meter nähern. Zudem darf der 46-Jährige keinen Kontakt zur Weltmeisterin aufnehmen.

Verwendete Quellen
  • leparisien.fr: "Kadidiatou Diani a déposé plainte pour agression sexuelle contre son ancien entraîneur au PSG" (franz.)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website