Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Ex-US-Trainerin Jill Ellis: "Suchen Spielerinnen, die auf der Weltbühne performen"

Ex-US-Trainerin Jill Ellis  

Neue Rapinoe? "Suchen Spielerinnen, die auf der Weltbühne performen"

16.02.2020, 09:22 Uhr
Ex-US-Trainerin Jill Ellis: "Suchen Spielerinnen, die auf der Weltbühne performen". Weltmeisterin Megan Rapinoe (li.) und ihre ehemalige Trainerin Jill Ellis.  (Quelle: imago images/Zuma Press)

Weltmeisterin Megan Rapinoe (li.) und ihre ehemalige Trainerin Jill Ellis. (Quelle: Zuma Press/imago images)

Mit den USA gewann sie zwei Mal die Weltmeisterschaft der Frauen. Nach dem Triumph vergangenen Sommer gab Jill Ellis ihr Amt ab. Mit t-online.de sprach die Ex-Trainerin über das DFB-Team und hat verraten, welche Partie gegen Deutschland ihre liebste war. 

Die ehemalige US-Nationaltrainerin Jill Ellis hat sich positiv über das Team der deutschen Frauen-Nationalmannschaft geäußert: "Ich weiß, dass sie großartige Fußballerinnen sind", sagte die zweifache Weltmeistertrainerin zu t-online.de über das Team von Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg

Deutschland schied bei der WM im vergangenen Jahr allerdings bereits im Viertelfinale (1:2 gegen Schweden) aus und verpasste damit die Teilnahme für Olympia in Tokio in diesem Jahr. Für Ellis ist der Grund schnell gefunden. "Es braucht Zeit und Reife, bis die Spielerinnen eine Position erreichen, in der sie sich wohl fühlen und für ihre Standpunkte eintreten. Aber Deutschland hat eine junge Mannschaft. Ich weiß, dass sie einige sehr starke Talente haben", sieht sie die Zukunft des DFB-Teams dennoch optimistisch.  

Trotz der jüngst enttäuschenden Ergebnisse der deutschen Mannschaft sei "das Maß an Engagement, Investition und Talent" in Deutschland enorm. "Ich würde sie niemals aus dem Favoritenkreis bei einem großen Turnier außen vorlassen", so Ellis weiter.

Ellis: "Haben eine Riesenauswahl an Spielerinnen"

Ellis selbst traf in ihrer Zeit als Nationaltrainerin insgesamt vier Mal auf Deutschland – und gewann dabei alle vier Duelle. An eine Partie erinnert sich die in England geboren Ellis besonders: "Bei der WM 2015 in Kanada haben wir im Halbfinale gegen Deutschland gespielt. Das war eines meiner größten Spiele. Allein wegen der Tradition, die diese beiden Fußball-Großmächte haben" schwärmt die 53-Jährige vom Aufeinandertreffen vor fünf Jahren, das die DFB-Elf damals mit 0:2 verlor. 

Während sich das DFB-Team in der Findungsphase befindet, sind die USA so erfolgreich wie nie. Das Team um Superstar Megan Rapinoe hat nicht nur den WM-Titel verteidigt, sondern gilt auch sonst als Vorreiter im Frauen-Fußball. Der Grund für den Erfolg? 

Laut Ellis die Tradition des Gewinnens. "Die Siegermentalität ist ein wichtiger Aspekt unseres Erfolgs und ein wesentlicher Bestandteil unseres Verbands. In den USA leben Millionen kleine Mädchen, die Fußball spielen. Wir haben eine Riesenauswahl an Spielerinnen", lobt sie das Potential an jungen Fußballerinnen in den USA.

Trotzdem sei es wichtig, sich als Team immer weiterzuentwickeln. "Wir hatten 2016 bei den Olympischen Spielen unser bisher schlechtestes Ergebnis überhaupt und mussten herausfinden, wie wir besser werden können. Wir sind stolz darauf, dass wir dies tun. Unsere Zielsetzung ist klar: Wir suchen Spielerinnen, die auf der Weltbühne performen." Spielerinnen, wie US-Kapitänin Megan Rapinoe. 

Die US-Nationalmannschaft um Weltmeistertrainerin Jill Ellis sowie Kapitänin Megan Rapinoe sind beim diesjährigen Laureus Sport Award in Berlin in den Kategorien "Bestes Team des Jahres" sowie "Beste Sportlerin des Jahres" nominiert. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal