Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Schock für DFB-Star: Nationalspielerin Giulia Gwinn droht lange Verletzungspause

Schock für DFB-Star  

Nationalspielerin droht lange Verletzungspause

22.09.2020, 16:01 Uhr | dpa, t-online

Schock für DFB-Star: Nationalspielerin Giulia Gwinn droht lange Verletzungspause. Giulia Gwinn: Die Nationalspielerin riss sich das Kreuzband.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Giulia Gwinn: Die Nationalspielerin riss sich das Kreuzband. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Hiobsbotschaft für den FC Bayern und die Nationalmannschaft der Frauen. Giulia Gwinn hat sich im Länderspiel gegen Irland schwer verletzt. Sie wird monatelang ausfallen. 

Nationalspielerin Giulia Gwinn wird dem FC Bayern München monatelang fehlen. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, zog sich die 21-Jährige im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Auswahl am vergangenen Samstag gegen Irland (3:0) einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie weitere Bänderverletzungen im rechten Knie zu. 

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte nach einer ersten Diagnose am Samstagabend erst von einer Außenband- und Kapselverletzung bei der 21-Jährigen geschrieben. Gwinn, als beste junge Spielerin bei der WM 2019 ausgezeichnet, musste beim Spiel in Essen nach einem unglücklichen Zusammenprall abseits des Balls in der 35. Minute ausgewechselt werden.

Erst im Herbst vergangenen Jahres hatte sich Gwinn nach einem Sturz im Training eine schwere Schulterverletzung zugezogen. Schon damals fiel sie mehrere Monate aus und verpasste weite Teile der Saison. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal