Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFrauenfußball

Frauen-Bundesliga: FC Bayern fegt VfL Wolfsburg vom Platz – Hoeneß schaut zu


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextDiktator verbietet PreiserhöhungenSymbolbild für einen Text66 Kinder offenbar an Hustensaft gestorbenSymbolbild für ein VideoOrcas machen Jagd auf weiße Haie
Ohne Streich: Siegt der SC gegen Nantes?
Symbolbild für einen TextMarkus Lanz: Das sind heute seine GästeSymbolbild für einen TextFußballer geht k.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextAutomarkt macht kräftigen SprungSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Bayern furios! Wölfinnen im Spitzenspiel ohne Chance

Von sid, sle

Aktualisiert am 15.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Jubel bei den Bayern-Spielerinnen: Das 3:0 kurz nach der Pause sorgte für eine Vorentscheidung.
Jubel bei den Bayern-Spielerinnen: Das 3:0 kurz nach der Pause sorgte für eine Vorentscheidung. (Quelle: Angelika Warmuth/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was der Bundesliga-Kracher Bayern gegen Dortmund bei den Männern ist, ist die Partie Bayern gegen Wolfsburg bei den Frauen. Das Spitzenspiel geriet zu einer Machtdemonstration der Münchnerinnen.

Die Fußballerinnen von Bayern München haben im Spitzenspiel gegen Double-Gewinner VfL Wolfsburg ihre Titelambitionen eindrucksvoll untermauert. Der gnadenlos effiziente Tabellenführer bezwang den Serienmeister 4:1 (2:0) und baute durch den neunten Erfolg im neunten Spiel seinen Vorsprung auf die Verfolgerinnen auf fünf Punkte aus.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Vor den Augen von Vereinspräsident Herbert Hainer und Ehrenpräsident Uli Hoeneß trafen Viviane Asseyi (26.), Marina Hegering (43.) und Lineth Beerensteyn (46.) für den Vizemeister. Dominique Janssen (77.) unterlief ein Eigentor.

Bayern ziehen davon

Den ersten Gegentreffer der Saison bescherte den Bayern VfL-Kapitänin Lena Goeßling (64., Foulelfmeter). Die Wölfinnen, die schon im Oktober beim SC Freiburg (1:1) gepatzt hatten, kassierten ihre erste Liga-Niederlage seit 21 Monaten (2:4 in München). Wolfsburg musste im Spitzenspiel allerdings auf die verletzte DFB-Kapitänin Alexandra Popp, sowie Stürmerin Pauline Bremer verzichten. Diese hatte sich im Oktober das Kreuzband gerissen.

Am Freitag hatte Turbine Potsdam durch ein 1:0 bei Eintracht Frankfurt den dritten Tabellenrang gefestigt. Am Samstag entfernte sich Aufsteiger Werder Bremen durch ein 5:3 gegen den sieglosen MSV Duisburg von der Abstiegszone. Zudem gewann Bayer Leverkusen beim Neuling SV Meppen 3:0, die TSG Hoffenheim siegte beim SC Sand ebenfalls 3:0.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
  • Sportbuzzer: VfL-Coach Lerch über den Bremer-Schock: "Ich war in dem Moment sprachlos"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auch Giulia Gwinn muss abreisen
FC Bayern MünchenUli HoeneßVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website