Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Herzrasen >

Manchester City: Berater von Yaya Touré legt gegen Pep Guardiola nach

...

Touré-Berater gießt Öl ins Feuer  

"Wenn Guardiola Krieg will, kann er den haben"

21.09.2016, 17:02 Uhr | t-online.de, sid

Manchester City: Berater von Yaya Touré legt gegen Pep Guardiola nach. Zwischen Pep Guardiola (li.) und dem Lager von Yaya Touré sind die Fronten verhärtet. (Quelle: imago/BPI)

Zwischen Pep Guardiola (li.) und dem Lager von Yaya Touré sind die Fronten verhärtet. (Quelle: BPI/imago)

Dicke Luft bei Manchester City: Beim Tabellenführer der englischen Premier League droht der Streit zwischen Trainer Pep Guardiola und dem Berater von Yaya Touré zu eskalieren. "Wenn Guardiola Krieg will, dann kann er den haben", sagte Dimitri Seluk der "Daily Mail".

"Für was soll ich mich entschuldigen?", fragte Seluk und ergänzte: "Pep gefällt meine Meinung nicht? Aber was erwartet er von mir, wenn er dies mit Yaya macht? Yaya ist ein Spieler, der für Manchester City Geschichte geschrieben hat."

Zuvor hatte Guardiola Touré bei ManCity aufgrund von Äußerungen dessen Beraters aussortiert. "Er muss sich entschuldigen. Macht er das nicht, spielt er nicht", sagte der Teammanager.

Berater kritisiert "Demütigung"

Touré kam in der aktuellen Saison erst einmal zum Einsatz und gehört zudem nicht zum Champions-League-Aufgebot des englischen Top-Klubs.

Seluk hatte daraufhin erklärt, sein Spieler sei "gedemütigt" worden. Falls City die Königsklasse nicht gewinne, müsse sich Guardiola entschuldigen.

Der Offensivspieler war 2010 für eine Ablöse von 30 Millionen Euro vom damaligen Guardiola-Klub FC Barcelona nach Manchester gewechselt, schon damals galt das Verhältnis der beiden als belastet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018