Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Mats Hummels: Tweet über "Gutmenschen" sorgt für Diskussionen

...

Nach Pokal-Fehltritt  

Hummels-Tweet über "Gutmenschen" sorgt für Diskussionen

25.05.2018, 18:22 Uhr | t-online.de

Mats Hummels: Tweet über "Gutmenschen" sorgt für Diskussionen. Kontroverse beim DFB-Pokalendspiel: Nachdem er die Medaillen für den zweiten Platz erhielt, verließ Mats Hummels umgehend den Innenraum des Olympiastadions. (Quelle: imago/Revierfoto)

Kontroverse beim DFB-Pokalendspiel: Nachdem er die Medaillen für den zweiten Platz erhielt, verließ Mats Hummels umgehend den Innenraum des Olympiastadions. (Quelle: Revierfoto/imago)

Nach dem verlorenen Pokalfinale verschwanden die Bayern-Spieler in der Kabine, ohne dem Gegner zu gratulieren. Mats Hummels versuchte sich nun zu erklären – und erntete dafür viel Kritik.

Nach der 1:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale am vergangenen Samstag war die Enttäuschung beim FC Bayern München groß. Noch bevor die Frankfurter die Siegertrophäe präsentierten, verschwanden die Spieler in die Kabine. Viele Kommentatoren legten ihnen dieses Verhalten als Unsportlichkeit aus.  

>>> Kommentar: Der FC Bayern hat noch viel mehr als das Finale verloren <<<

Beim Kurznachrichtendienst Twitter bezog Bayern-Innenverteidiger Mats Hummels nun Stellung dazu. Auf die Frage eines Nutzers („Fandest du die Aufregung nach Eurer ‚Kabinenflucht‘ Samstag gerechfertigt?“) antwortete Hummels:

Auch wenn der Post in weniger als einer Stunde über 200 „Likes“ bekam, erntete Hummels von einigen Usern massive Kritik. Besonders am dem Begriff „Gutmenschen“ störten sich viele Kommentatoren. So schrieb beispielsweise der User „Johannes Floehr“: „Gutmensch ist ein Wort, bei dem man darüber nachdenken sollte, ob man es tatsächlich nutzt und man sollte zum Ergebnis 'Nein.' kommen.“

Hummels rechtfertigte sich daraufhin mit folgenden Posts:

Unwort des Jahres 2015

Laut Duden bezeichnet der Begriff „Gutmensch“ einen „[naiven] Menschen, der sich in einer als unkritisch, übertrieben, nervtötend o.ä. empfundenen Weise im Sinne der Political Correctness verhält, sich für die Political Correctness einsetzt.“

2015 wurde der Begriff von Sprachwissenschaftlern zum „Unwort des Jahres“ gekürt. In der Begründung hieß es damals: "Als 'Gutmenschen' wurden 2015 insbesondere auch diejenigen beschimpft, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren oder die sich gegen Angriffe auf Flüchtlingsheime stellen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hart aber herbstlich: Knallharte Angebote sichern
zum Lautsprecher Teufel Shop
Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018