Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018: So knackte Jogi Löw die Abwehr der schwedischen Nationalelf

...

Erlösender WM-Sieg  

Mit diesem Trick knackte Löw die Schweden-Abwehr

Aus Sotschi berichtet Luis Reiß

24.06.2018, 20:26 Uhr
Dramatische Schlussphase: DFB-Elf schlägt Schweden in letzter Sekunde (Quelle: Imago)
Dramatische Schlussphase: DFB-Elf schlägt Schweden in letzter Sekunde

"Wichtiger Moment für den Turnierverlauf": Die DFB-Elf schlägt Schweden in einem dramatischen Spiel und in letzter Sekunde. (Quelle: t-online.de)

"Wichtiger Moment für den Turnierverlauf": Die DFB-Elf schlägt Schweden in einem dramatischen Spiel und in letzter Sekunde. (Quelle: t-online.de)


In der zweiten Halbzeit hat die deutsche Nationalelf gegen Schweden ihre bisher beste Leistung im Turnier gezeigt. Entscheidend: eine taktische Umstellung von Bundestrainer Jogi Löw.

Timo Werner hatte es schwer: Immer, wenn der deutsche Stürmer auch nur in die Nähe des Balls kam, klebte ihm einer seiner schwedischen Gegenspieler an den Hacken. Ein kurzer Stoß, ein kleiner Rempler – und meistens verlor der körperlich unterlegene Werner den Ball. So ungefähr lief die erste Halbzeit des WM-Spiels gegen Schweden für den Stürmer von RB Leipzig.

Nach der Pause war plötzlich alles anders: Werner bereitete zuerst das 1:1 durch Marco Reus mit einer flachen Hereingabe von der linken Seite vor (48.). Dann entwischte er in der Nachspielzeit erneut mit einem kurzen Sprint seinem Gegenspieler, der daraufhin ein Foul beging. Freistoß für Deutschland. Toni Kroos verwandelte zum 2:1-Sieg. Werner hatte sich innerhalb einer Halbzeit zu einem der Schlüsselspieler für den deutschen Erfolg gewandelt.

Was war passiert?

Bundestrainer Jogi Löw hatte nach dem Spiel eine einfache Erklärung parat. Auch ihm waren Werners Probleme im Zentrum nicht entgangen. Also brachte er mit Mario Gomez einen klassischen Mittelstürmer, der die beiden schwedischen Innenverteidiger ablenkte.

Und Löw berichtete: „Ich habe Timo gesagt, er soll mehr über die Seite kommen, damit wir da einen Spieler mehr haben.“ Dort konnte er seine enorme Schnelligkeit besser ausspielen und bereitete vor allem Schwedens Rechtsverteidiger Mikael Lustig immer wieder große Probleme. Torschütze Kroos lobte: "Timo kam auf links gefühlt an jedem vorbei."

Duo Gomez/Werner war lange geplant

Vor dem Turnier war intensiv über die Besetzung des deutschen Sturms debattiert worden. Dabei lautete die Frage: Gomez oder Werner – wer soll als Mittelstürmer spielen? Gegen Schweden bewiesen die beiden, angeleitet vom Bundestrainer, dass sie durchaus auch gemeinsam spielen können. Tatsächlich entwickelte die deutsche Mannschaft zuvor weder gegen Mexiko noch in der 1. Halbzeit gegen Schweden so viel offensive Wucht und Zielstrebigkeit wie mit dem Duo, dass sich noch aus gemeinsamen Tagen beim VfB Stuttgart gut kennt.

Im Trainingslager in Südtirol hatte Löw mehrfach Varianten mit Gomez und Werner einstudieren lassen, teilweise in einem 4-4-2-System mit zwei Sturmspitzen. Teilweise, wie gegen Schweden, mit Werner auf einer der beiden Flügelpositionen. Mit dem wichtigen Sieg gegen Schweden hat sich diese Maßnahme schon jetzt ausgezahlt.

Verwendete Quellen:
  • eigene Beobachtungen vor Ort

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI P20 Pro für 1,- €* im Tarif MagentaMobil XL
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018