Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018: "Ratlosigkeit und Apathie" – Oliver Kahn rechnet mit DFB-Elf ab

...

Nach WM-Blamage  

Kahn rechnet mit DFB-Elf ab: "Ratlosigkeit und Apathie"

07.07.2018, 20:13 Uhr | sid, rok, t-online.de

WM 2018: "Ratlosigkeit und Apathie" – Oliver Kahn rechnet mit DFB-Elf ab. Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn: Er hat mit ungewöhnlich scharfen Worten das Aus des DFB-Teams in der WM-Vorrunde kritisiert.  (Quelle: dpa)

Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn: Er hat mit ungewöhnlich scharfen Worten das Aus des DFB-Teams in der WM-Vorrunde kritisiert. (Quelle: dpa)

Oliver Kahn kritisiert mit harten Worten das Auftreten des DFB-Teams bei der WM. Es sei nicht klar gewesen, "welcher Fußball gespielt werden soll".

Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn hat mit ungewöhnlich scharfen Worten in einer Diskussionsrunde im ZDF das Aus der Auswahl des DFB in der WM-Vorrunde kritisiert. "Wenn man die Mannschaft spielen sah, sind die Ratlosigkeit und die Apathie aufgefallen", sagte der Vize-Weltmeister von 2002 in einer Gesprächsrunde, an der auch Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff teilnahm.

Man habe das Gefühl gehabt, "dass die Spieler unterschiedliche Vorstellungen hatten, welcher Fußball gespielt werden soll. Durch diese unterschiedlichen Überzeugungen kommt es zur Gruppenbildung", meinte der ehemalige Torwart von Bayern München. Selbst die Nominierung von Kapitän Manuel Neuer nach langer Verletzungspause sieht Kahn skeptisch: "Wenn ein Spieler acht Monate verletzt ist, trainiert dann ein paar Wochen und kommt anschließend zum Einsatz, dann weiß ich aus eigener Erfahrung, wie die anderen Spieler das aufnehmen."

Das Leistungsprinzip des Bundestrainers werde hinterfragt, so Kahn: "'Nach welchen Kriterien geht es eigentlich? Wird wirklich noch nach Leistung nominiert, oder haben die Weltmeister einen Bonus?'" Die objektiven Kriterien bei der Kaderauswahl seien "nicht mehr hundertprozentig nachvollziehbar" gewesen. Kahn machte deutlich, dass er eine Nominierung von Leroy Sane (Manchester City) und Philipp Max (FC Augsburg) befürwortet hätte.

In Bezug auf Joachim Löw kritisierte Kahn die vorzeitige Verlängerung des Kontraktes mit dem Bundestrainer: "Ich weiß nicht, ob es klug war. Das wirft Fragen auf."

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 € im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018