• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • "Einfach nur Quatsch" – Toni Kroos reagiert auf Kritik


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextSteffi Graf half Neffen aus AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für ein VideoKinder spielen mit Waffe – SchussSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

"Einfach nur Quatsch" – Kroos reagiert auf Kritik

Von sid
23.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Klare Worte: Toni Kroos.
Klare Worte: Toni Kroos. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Nationalspieler von Real Madrid antwortet deutlich auf die Kritik einer deutschen Fußballlegende – und erklärt seine Spielweise.

Toni Kroos hat eine gewisse Schwächephase in seinem Spiel bei Real Madrid eingeräumt, die jüngste "Dieseltraktor"-Kritik von Ex-Nationalspieler Bernd Schuster allerdings als "Quatsch" abgetan. "Diese Kritik hatte ja keinen Inhalt. Meine Spielart ist von Anfang an immer die gleiche gewesen, die hat sich bis heute nie verändert", sagte Kroos vor dem Auftakt in der EM-Qualifikation am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) bei Erzrivale Niederlande in Amsterdam.


Deutschland gegen Serbien: Die Einzelkritik

Manuel Neuer
Lukas Klostermann
+14


"Ich war nie der, der 90 Minuten über den Platz sprintet oder 28 Grätschen macht, das ist auch heute noch nicht so", ergänzte Kroos: "Er hat gesagt: 'Er läuft wie ein Dieseltraktor und macht nichts.' Das war nach einem Spiel, wo ich der Spieler mit den meisten Ballaktionen war. 'Macht nichts' ist ja keine Kritik, sondern einfach nur Quatsch."

"Mir geht es fantastisch"

Er gebe gerne als Erster zu, dass er in der laufenden Spielzeit "nicht ganz so konstant" spiele, sagte Deutschlands "Fußballer des Jahres". Aber: "Es wird in diesem Fußballerleben keiner mehr hinkriegen, dass ich Selbstzweifel habe oder irgendwas in der Richtung. Mir geht es fantastisch."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Kroos ist mit Real nach drei Triumphen in der Champions League in dieser Saison bereits im Achtelfinale (an Ajax Amsterdam) gescheitert. Auch im spanischen Königspokal war (gegen den FC Barcelona) vorzeitig Endstation, in der Meisterschaft ist der Titel nur noch theoretisch möglich.

"Es ist mit Madrid eine Saison mit Licht und Schatten, etwas mehr Schatten als man es bisher gewohnt war", sagte Kroos: "Aber das gehört nach drei Jahren, wo man alles gewinnt, mal dazu."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmsterdamBernd SchusterDFBMadridNiederlandeRTLReal MadridToni Kroos
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website