Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

EM-Quali: Sieg der DFB-Elf – Dieser Erfolg kann neue Kräfte freisetzen


Dieser Erfolg kann neue Kräfte freisetzen

  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann

Aktualisiert am 25.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Jubel bei Bundestrainer Joachim Löw im Spiel gegen die Niederlande.
Jubel bei Bundestrainer Joachim Löw im Spiel gegen die Niederlande. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextSchlagerstar meldet sich nach OP zurückSymbolbild für einen TextWegen Witz: Darts-Star verliert Sponsoren
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Der packende Last-Minute-Sieg der Mannschaft von Bundestrainer Löw gegen die Niederlande sendet ein Signal – das positiver nicht sein könnte.

Nach der desaströs verlaufenen Weltmeisterschaft in Russland und vielen Problemen in der Folge kann Bundestrainer Joachim Löw sich endlich mal wieder freuen: Der 3:2-Erfolg am Sonntagabend in Amsterdam gegen die Niederlande war ein Ausrufezeichen – und ein Fingerzeig in die Zukunft!


DFB-Elf in der Einzelkritik: Einmal Note 1 – Deutschland hat eine Problemzone weniger

Manuel Neuer
Niklas Süle
+11


Die drei Tore wurden allesamt von DFB-Spielern erzielt, die beim Peinlich-Turnier in Russland noch nicht dabei waren. Erst traf Premier-League-Star Leroy Sané, dann Bayern-Dribbler Serge Gnabry. Kurz vor dem Schlusspfiff schoss Hoffenheims Linksfuß Nico Schulz das DFB-Team zum Überraschungssieg. Diese jungen, frischen Gesichter stehen für die neue Nationalmannschaft.

Die Mannschaft hat Selbstvertrauen ausgestrahlt

Doch weshalb konnte das Team gerade in diesem prestigeträchtigen Spiel endlich mal wieder überzeugen?

Noch vor dem Anpfiff stand Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann am Spielfeldrand der Johan-Cruyff-Arena und forderte die deutschen Spieler auf, "sich hier heute Respekt zu verschaffen" und als "junge Mannschaft Selbstvertrauen auszustrahlen" – und genau das taten sie.

Auch wenn man zwischenzeitlich wackelte und innerhalb von wenigen Minuten die Führung verspielte. Wichtig war, dass die junge DFB-Truppe – das Durchschnittalter der Startelf lag bei 25,1 Jahren – dann noch einmal zurückkam und am Ende sogar gewann.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Und dieser besondere Erfolg könnte für die kommenden Monate wichtig werden. Denn gerade solch große Siege gegen Topnationen setzen neue Kräfte frei.

Löw sagte nach der Partie, dass seiner Mannschaft im Vergleich zu den letzten Monaten heute "vielleicht mal nicht das Spielglück fehlte." Man kann dies aber auch anders sehen: Es war endlich wieder ein Team auf dem Feld, welches von der ersten bis zur letzte Minute Biss zeigte und deshalb am Ende mit drei Punkten in die EM-Qualifikation startete.

Hoffen wir, dass es genauso weitergeht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rudi Völler äußert sich zu Neuers DFB-Zukunft
AmsterdamDFBDeutschlandJoachim LöwNiederlandeRussland
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website