Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nach Abstieg - Oral verlässt FC Ingolstadt: "Für mich ist das hier beendet"

Nach Abstieg  

Oral verlässt FC Ingolstadt: "Für mich ist das hier beendet"

30.05.2019, 13:22 Uhr | dpa

Nach Abstieg - Oral verlässt FC Ingolstadt: "Für mich ist das hier beendet". Trainer Tomas Oral verlässt den FC Ingolstadt.

Trainer Tomas Oral verlässt den FC Ingolstadt. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Ingolstadt (dpa) - Trainer Tomas Oral verlässt nach der verpassten Rettung den Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt. "Für mich ist das hier beendet. Der Verein braucht neue Leute", zitierte der "Donaukurier" den 46-Jährigen.

Für den Vorstandsvorsitzenden des in die 3. Fußball-Liga abgestürzten Vereins, Peter Jackwerth, ist die Verpflichtung eines sportlich Verantwortlichen die drängendste Aufgabe. "Es ist wichtig, dass wir einen Sportlichen Leiter, Technischen Direktor oder Sportdirektor - nennen Sie das, wie Sie wollen - holen und dem sagen: "Du gestaltest den Kader"", sagte Jackwerth der Zeitung. Interimssportdirektor Thomas Linke soll den Verein zumindest weiter beraten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal