Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

ARD statt Sky: Ex-Nationalspieler Metzelder wird Experte im Ersten

Premiere beim DFB-Pokal  

Ex-Nationalspieler Metzelder wird Experte im Ersten

18.07.2019, 13:28 Uhr | dpa

ARD statt Sky: Ex-Nationalspieler Metzelder wird Experte im Ersten. Steht künftig bei der ARD vor der Kamera: Christoph Metzelder.

Steht künftig bei der ARD vor der Kamera: Christoph Metzelder. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder wird neuer TV-Experte bei der ARD. Der 38-Jährige soll sein Debüt im Ersten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 12. August geben.

Das Erste überträgt das Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals zwischen Energie Cottbus und Bayern München live. Offiziell ist der Vertrag mit dem Fernsehsender noch nicht.

Metzelder soll auch bei Übertragungen der Nationalmannschaft im kommenden Jahr bei der Europameisterschaft zum Einsatz kommen. Bis zur vergangenen Saison war er für den Pay-TV-Sender Sky tätig. Bei der ARD wird er Nachfolger von Thomas Hitzlsperger. Er musste seine Tätigkeit als TV-Experte beenden, da er beim VfB Stuttgart seit Februar als Sportvorstand arbeitet.

Hitzlsperger war der Nachfolger von Mehmet Scholl, der neun Jahre für das Erste gearbeitet hatte und am Ende im Streit gehen musste. Die kurzfristige Zusammenarbeit mit Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm wurde nach der WM 2018 nicht verlängert.

Metzelder hat reichlich TV-Erfahrung. Er war sechs Jahre für Sky im Einsatz. Der ehemalige Spieler von Schalke 04 und Borussia Dortmund macht derzeit eine Ausbildung zum Fußball-Lehrer.

Ein Gastspiel im Ersten hatte Metzelder bereits im April gegeben. Bei der Live-Übertragung des Ruhr-Derbys zwischen Dortmund und Schalke hatte er, damals noch bei Sky unter Vertrag, als Co-Kommentator von ARD-Kommentator Steffen Simon gearbeitet.

Das sei "ein Vergnügen" gewesen, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky vor ein paar Wochen: "Das hat er ganz hervorragend gemacht." Er bezeichnete Metzelder und Matthias Sammer, der bei Eurosport zum Saisonende aufgehört hat, als "herausragende Experten".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal