• Home
  • Sport
  • Fußball
  • EM
  • Wilde Partynacht: Ganz Italien feiert nach EM-Sieg – Autokorsos und Pyro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextZinsangst zurück: Dax fällt deutlichSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextEinbruch bei "Bares für Rares"-StarSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen Text13-Jährige verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Italien feiert nach EM-Sieg wilde Partynacht

Von sid, dpa, ak

Aktualisiert am 12.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Grenzenloser Jubel in Italien: So reagierten die Fans auf den Ausgang des EM-Finales am Sonntagabend. (Quelle: Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zehntausende Fußballfans haben in Italien auf Straßen und Plätzen den ersten EM-Titel nach 53 Jahren gefeiert. Corona-Regeln wurden dabei oft missachtet, der Bereich rund um den Circus Maximus wurde gesperrt.

Italien hat den EM-Triumph der Azzurri 53 Jahre nach dem letzten Titel ausgelassen gefeiert. In ganz Rom wurde nach dem Elfmeterschießen Feuerwerk gezündet, in mehreren Vierteln der Hauptstadt kam es zu Autokorsos und Hupkonzerten, Fans zündeten blaue Rauchbomben.


EM 2021: Von schnellen Flitzern und bebenden Tribünen

Schon weit vor dem Spiel glich London einem Tollhaus. Busse, Statuen, Kreuzungen – überall feierten Engländer ihre Mannschaft und verwüsteten die Straßen. Es kam auch zu Zusammenstößen mit der Polizei.
Nicht alle englischen Fans waren auf Krawall gebürstet.
+22

Beim Public Viewing auf der zentralen Piazza del Popolo in Rom brach nach dem letzten Elfmeter riesiger Jubel aus, die Tifosi umarmten sich, es flossen viele Freudentränen. Fans zogen mit Trompeten durch die Innenstadt.


Auch auf der nahe gelegenen Piazza Navona im Zentrum der Altstadt sangen, jubelten und tanzten zahlreiche Anhänger. Die Polizei ließ zudem die Sirenen ihrer Autos aufheulen.

Jubel in Rom: In der ganzen Stadt feierten italienische Fans den EM-Titel.
Jubel in Rom: In der ganzen Stadt feierten italienische Fans den EM-Titel. (Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ski-Weltmeisterin tot in den Alpen gefunden
Adèle Milloz: Die Französin wurde tot in den Alpen gefunden.


Verkehr rund um den Circus Maximus gesperrt

Auch in anderen Städten von Mailand bis Palermo versuchten die Sicherheitskräfte vergeblich, größere Versammlungen und Umzüge zu verbieten. In Rom wurde der Bereich um den Circus Maximus für den Verkehr gesperrt. Seit Sonntagmorgen durften in der Stadt zudem 24 Stunden lang keine Getränke in Glasflaschen verkauft werden.

Zu großen Feierlichkeiten kam es auch in Neapel. Begeisterte Fans strömten in die Innenstadt und belagerten die große Promenade am Meer, die Nacht wurde zum Tag. Von den Kreuzfahrtschiffen im Hafen Neapels ertönten Sirenen, um die Nationalelf zu feiern.

Nach EM-Triumph: Wie hier in Neuwied versammelt sich auch in Deutschland Tifosi und bejubelten die italienische Nationalmannschaft.
Nach EM-Triumph: Wie hier in Neuwied versammelten sich auch in Deutschland Tifosi und bejubelten die italienische Nationalmannschaft. (Quelle: Thomas Frey/dpa-bilder)

10.000 Fans feiern in Hagen

Auch in Deutschland verliehen Tausende Anhänger ihrer Freude Ausdruck. In der Innenstadt von Hagen versammelten sich rund 10.000 Menschen. Die Feierlichkeiten seien nach derzeitigem Erkenntnisstand friedlich abgelaufen, teilte die Polizei mit.

Danach nahmen etwa 400 Autos an einem Korso teil, der sich in der Nähe des Hauptbahnhofs bildete. Gegen 01.30 Uhr war der Autokorso, gegen 02.00 Uhr die Jubelfeier der Fans beendet.

Die Polizei stellte zwei Anzeigen wegen des Abbrennens von Pyrotechnik aus und nahm einen Mann wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in Gewahrsam, wie die Polizei weiter mitteilte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusDeutschlandItalienNeuwiedPolizeiRom
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website