Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

U21-Coach: Stefan Kuntz soll Nationaltrainer der Türkei werden

U21-Coach im Visier  

Kuntz bestätigt Gespräche mit türkischem Verband

14.09.2021, 18:24 Uhr | t-online, MEM

U21-Coach: Stefan Kuntz soll Nationaltrainer der Türkei werden . Stefan Kuntz: Der U21-Coach soll Nationaltrainer der Türkei werden.  (Quelle: imago images/Moritz Müller)

Stefan Kuntz: Der U21-Coach soll Nationaltrainer der Türkei werden. (Quelle: Moritz Müller/imago images)

Als Trainer der deutschen U21 war Stefan Kuntz oft erfolgreich. Allerdings wirkte er nach den Olympischen Spielen so, als würde er eine neue Herausforderung suchen. Diese könnte er nun gefunden haben. 

Seit 2016 ist Stefan Kuntz Nationaltrainer der deutschen U21 und konnte seitdem sämtliche Erfolge mit seinen Teams feiern. 2017 und 2021 gewann er die EM, 2019 stand er im Finale. Dazu durfte er auch bei den Olympischen Spielen als Trainer arbeiten.

Doch nun könnte er eine neue Herausforderung gefunden haben. Wie die "Bild" berichtet, soll Kuntz Nationaltrainer der Türkei werden. Kuntz sagte der Zeitung: "Ja, es gibt Interesse und auch Kontakt."

Am frühen Dienstagabend bestätigte Kuntz auch in einer DFB-Mitteilung das Interesse des türkischen Verbands. "Auf Einladung des türkischen Fußballverbandes war ich zu ersten Gesprächen in Istanbul, es gibt aber noch keine Entscheidung zu vermelden", lässt sich der zweifache Europameistermacher zitieren.

Kuntz gab bereits zuletzt kein Bekenntnis bis 2023 ab 

Bereits vor den U21-Länderspielen Anfang September schloss er einen Abschied nicht aus: "Die Zeit zum Abschalten war nur kurz, ein bisschen Aufladen geht noch." Trotz seines noch laufenden Vertrages bis 2023 sagte er in Bezug auf seine Zukunft, dass er in den kommenden Monaten "noch ein paar Gespräche führen" werde.

Türkische Medien sollen sogar noch weiter gehen und von einer Einigung berichten. Ein Mitarbeiter des "Sport Social Network Vole" hat auf Twitter ein Flugticket nach Istanbul, mit dem Namen von Stefan Kuntz, veröffentlicht. Ob dieses echt ist, ist jedoch nicht klar. 

Die Türkei hat bei der EM zuletzt keinen Punkt geholt. Nationaltrainer Senol Günes wurde wegen schwacher Leistungen vergangene Woche gefeuert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: