• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nations League
  • Deutsche Nationalmannschaft: Worüber Hansi Flick nicht sprechen wollte


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Worüber Flick nicht sprechen wollte

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 15.06.2022Lesedauer: 1 Min.
t-online-Sportreporter Noah Platschko über Leroy Sané: "Er ist das Sorgenkind der Mannschaft". (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Nächste Deutsche holt GoldSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextRussland: Gericht verurteilt RockstarSymbolbild für einen TextNiedrigwasser: Industrie schlägt AlarmSymbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextRonaldo in Gesprächen mit BuLi-Klub?Symbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Die Nationalmannschaft hat gegen Italien den ersten Sieg in der Nations League unter Hansi Flick geholt. Nach zahlreichen Remis gelang der Befreiungsschlag. Dennoch zeigten sich Probleme, die der Bundestrainer lösen muss.

Endlich durfte Hansi Flick ausgelassen jubeln: Am Dienstagabend siegte das DFB-Team im Nations-League-Rückspiel gegen Italien 5:2 – und beendete damit eine Serie von drei Remis im Wettbewerb in Folge.

Für den Bundestrainer sind es die ersten drei Punkte in der Nations League, seit er im Amt ist. Dementsprechend zeigte er sich glücklich. Flick sagte nach dem Sieg: "Bei den drei Unentschieden waren viele Dinge nicht gut, viele waren sehr gut. Heute war es ein kleiner Stresstest. Man muss der Mannschaft ein Riesenkompliment machen, für die Art und Weise, wie sie Fußball gespielt hat. So stellen wir uns das vor."

Dennoch gibt es noch Probleme, die das DFB-Team lösen muss. Auch im Hinblick auf die WM gilt es einiges zu verbessern. Die Analyse dazu – und worüber Flick nicht sprechen wollte – sehen Sie oben im Video oder hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiert
Hansi FlickItalienLeroy SanéNationalmannschaft
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website