Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Italienischer Fußballstar Domenico Berardi geht auf Fan los


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextEnergiekrise: Merz sieht verpasste ChancenSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Italienischer Fußballstar geht auf Fan los

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 09.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Domenico Berardi im Spiel gegen Modena: Der italienische Nationalspieler legte sich mit einem Fan an.
Domenico Berardi im Spiel gegen Modena: Der italienische Nationalspieler legte sich mit einem Fan an. (Quelle: IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Den Saisonstart in der Coppa Italia haben sich Domenico Berardi und Sassuolo sicher anders vorgestellt. Die Partie endete in einer Niederlage – und mehr.

Domenico Berardi war außer sich. Nach dem Spiel in der 1. Runde des italienischen Pokals in Modena ging der Nationalspieler der "Squadra Azzurra" vor dem Stadion auf einen Fan los. Das zeigt ein Video, welches in den sozialen Medien kursiert. Dort versuchen mehrere Menschen, den 28-Jährigen davon abzuhalten, den Fan physisch zu attackieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Berardi und die US Sassuolo waren zuvor mit 2:3 ausgeschieden. Die Zuschauer reagierten nicht nur mit Häme. Offenbar beleidigte der besagte Fan auch die Familie Berardis. Das geht aus der Entschuldigung des 28-Jährigen hervor, die er auf Instagram postete:

"Ich möchte mich für das entschuldigen, was heute auf dem Weg aus dem Stadion nach dem Spiel gegen Modena passiert ist. Wir sind Profis und müssen vor allem ein Vorbild für die Jugendlichen und Kinder sein. Heute habe ich mich vor den Augen aller nicht so verhalten. Das liegt daran, dass die Dinge, die mir am Herzen liegen, wie meine Familie, meine Frau und mein Sohn, abseits des Spielfelds auf eine Art und Weise beleidigt wurden, die mich zutiefst verletzt hat. Ich möchte mich auch bei den Fans der gegnerischen Mannschaft entschuldigen."

Was der Mann genau sagte, ist nicht bekannt. Für Berardi und Sassuolo ist das Pokal-Aus ein großer Rückschlag, der in der kommenden Woche wieder vergessen gemacht werden soll. Am Montag trifft das Team aus dem Norden Italiens auf Topklub Juventus Turin. Dann will Sassuolo an die Vorsaison anschließen, die man auf Rang elf abschloss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet von @FBiasin
  • transfermarkt.de: "Spielbericht Modena FC vs. US Sassuolo"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
HSV-Legende kündigt Job im Iran
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website