HomeSportFußballFußball international

Elon Musk rudert nach Manchester-United-Aussage zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen Text1. FC Nürnberg wirft Trainer rausSymbolbild für einen TextNegativ-Preis für TeslaSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für einen Text2.000 Polizisten umstellen KleinstadtSymbolbild für einen TextHersteller ruft Hundefutter zurückSymbolbild für ein VideoKuhherde zieht Wildschwein aufSymbolbild für einen TextFußball-Ikone zieht in Parlament einSymbolbild für einen TextPolizei Dortmund sorgt für Lacher im NetzSymbolbild für einen TextMercedes überschlägt sich auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan zieht drastischen Schlussstrich

Musk rudert nach Manchester-United-Aussage zurück

Von t-online, afp, wan, MEM

Aktualisiert am 17.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Elon Musk bei der Eröffnung der Tesla-Fabrik in Grünheide (Archivbild): Jetzt überraschte er mit der Ankündigung, Manchester United kaufen so sollen.
Elon Musk bei der Eröffnung der Tesla-Fabrik in Grünheide (Archivbild): Jetzt überraschte er mit der Ankündigung, Manchester United kaufen so sollen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der für seine verwirrenden Beiträge bekannte Tesla-Gründer Musk überraschte wieder. Er verkündete den Kauf eines Fußballklubs – revidierte dann sein Tweet.

Elon Musk hat erst offenbar Großes vor: und ruderte nun zurück: Nach seiner Ankündigung, den Kurznachrichtendienst Twitter zu kaufen, hatte er jetzt eine neue Idee präsentiert: "Ich kaufe Manchester United. Gern geschehen.", schrieb der Entrepreneur auf Twitter. Doch anschließend ergänzte er vier Stunden später auf die Frage, ob er es ernst meine: "Nein, es ist ein Witz auf Twitter. Ich werde gar keine Sportmannschaft kaufen." Vorangegangen war eine Aussage zu seiner politischen Präferenz.

"Um es klar zu sagen, ich unterstütze die linke Hälfte der Republikanischen Partei und die rechte Hälfte der Demokratischen Partei", schrieb Musk in der Nacht zum Mittwoch. Wie ernst die Beiträge zu nehmen sind, ist unklar. In der Vergangenheit hat Musk immer wieder Späße gemacht. Vom groß angekündigten Kauf von Twitter hat sich der Milliardär wieder zurückgezogen – jetzt haben die Anwälte das Sagen. Weder Tesla noch Manchester United reagierten zunächst auf Bitten um eine Stellungnahme.

Manchester United gehört der amerikanischen Glazer-Familie. Der an der New Yorker Börse notierte Fußballverein hat derzeit einen Marktwert von etwas mehr als zwei Milliarden Dollar. Der Tweet von Musk könnte sich auf den derzeit historisch schlechten Tabellenplatz des mehrmaligen Premier-League-Gewinners bezogen haben – der Verein steht an letzter Stelle. Musk könnte darauf angespielt haben, dass ein möglicher Kaufpreis sinkt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet von Elon Musk
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fußball-Legende gewinnt Wahl in Brasilien
Von Benjamin Zurmühl
Elon MuskManchester United
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website