t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Bruder von Fußballstar Paul Pogba muss ins Gefängnis


Bruder von Paul Pogba muss in Untersuchungshaft

Von sid, np

17.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Mathias Pogba: Der ehemalige Fußballprofi muss in Untersuchungshaft.Vergrößern des BildesMathias Pogba: Der ehemalige Fußballprofi muss in Untersuchungshaft. (Quelle: "Sparta Rotterdam v sbv Excelsior")
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mathias Pogba, Bruder von Weltstar Paul Pogba, muss sich vor Gericht verantworten. Dem 32-jährigen Ex-Fußballer droht nach einem Erpressungsversuch eine Gefängnisstrafe.

Die Pariser Staatsanwaltschaft hat laut der Sportzeitung "L'Équipe" Mathias Pogba sowie vier weitere in einen Erpressungsversuch verwickelte Männer in Haft genommen.

Der ältere Bruder des französischen Fußballstars Paul Pogba und die weiteren Männer im Alter von 27 bis 36 werden demnach am Samstag einer Untersuchungsrichterin vorgeführt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise. Mathias Pogba gab wohl zu, seinen Bruder Paul mit einem Video erpresst zu haben. Dabei soll es um eine Millionensumme gegangen sein.

Weiterer Verdächtiger im Zentrum der Ermittlungen

Der einst selbst als Profifußballer aktive Mathias Pogba (32) hatte die Anschuldigungen über seinen Anwalt zunächst bestritten. In dieser Woche war er in Frankreich in Gewahrsam genommen worden und gab die Tat laut AFP daraufhin zu.

Laut "Franceinfo" leugnete der ältere Bruder des Mittelfeldspielers von Juventus Turin allerdings, das Drehbuch für das Video geschrieben zu haben. Es soll in der Wohnung eines anderen Verdächtigen aufgenommen worden sein, der nun im Zentrum der polizeilichen Ermittlungen steht.

Vorausgegangen war den Ermittlungen der französischen Behörden ein Video vom 27. August. Darin hatte Mathias Pogba "große Enthüllungen" über seinen Weltmeister-Bruder von Juventus Turin angekündigt. In der Folge sollen nach AFP-Angaben große Geldsummen gefordert worden sein, falls Paul Pogba die Verbreitung von angeblich kompromittierenden Videos verhindern wolle.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
  • getfootballnewsfrance.com: "Mathias Pogba soll inhaftiert werden (Englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website