Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Nations League – Später Schock gegen Spanien: Portugal verpasst Gruppensieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

WM live: Serbien gegen die Schweiz
Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextUruguay-Stars bedrängen deutschen SchiriSymbolbild für einen TextDeutscher überfährt Italien-RadprofiSymbolbild für einen TextSüdkorea schafft Sensation gegen PortugalSymbolbild für einen TextMcDonalds-Besuch: Spott für SöderSymbolbild für einen TextWM: TV-Schmach für DFB-ElfSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextMiliz steigt aus IS-Kampf ausSymbolbild für einen TextTV-Star über Abschied: "war nicht schön"Symbolbild für einen TextBrandenburg: Haus stürzt ein – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserSGE bricht plötzlich Verhandlungen abSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Später Schock: Portugal verpasst Gruppensieg

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo (l.) im Duell mit Rodri: Das Duell zwischen Portugal und Spanien bot wenig Highlights.
Cristiano Ronaldo (l.) im Duell mit Rodri: Das Duell zwischen Portugal und Spanien bot wenig Highlights. (Quelle: IMAGO/Goncalo Delgado)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Portugal ging mit zwei Punkten Vorsprung und dem Heimvorteil ins Duell mit Spanien. Doch kurz vor Schluss verpasste das Team um CR7 den Gruppensieg.

Spaniens Fußballer haben Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo mit einem späten Tor den letzten verbliebenen Platz beim Finalturnier der Nations League entrissen. Dank des Treffers von Álvaro Morata (88. Minute) setzten sich die Spanier am Dienstagabend mit 1:0 (0:0) in Braga durch und sicherten sich so die Teilnahme am Final Four im nächsten Jahr.

Vor 28 196 Zuschauern hatte Ronaldo (47. Minute/72./90.) drei der besten Chancen des Spiels – konnte aber zweimal Spaniens Torhüter Unai Simón nicht überwinden, einmal zögerte er frei vor dem Tor zu lange.

Somit spielt Spanien 2023 neben Kroatien, Italien und den Niederlanden um den Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Fußball-Legende Pelé wieder im Krankenhaus
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Cristiano RonaldoPortugalSpanien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website