t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Ex-Premier-League-Star rät Manchester United zu Transfer von Thomas Müller


Ex-Premier-League-Star rät Manchester United zu Müller-Transfer

Von t-online, MEM

09.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Thomas Müller: Der Bayern-Profi will selbst noch bis 2025 spielen.Vergrößern des BildesThomas Müller: Der Bayern-Profi will selbst noch bis 2025 spielen. (Quelle: Jerry Andre/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein früherer Spieler von Manchester United kann sich Bayerns Thomas Müller dort gut vorstellen. Gerade, weil es für Trainer Erik ten Hag dort nicht gut läuft.

Der Vertrag von Thomas Müller beim FC Bayern läuft im Juni 2024 aus. Eigentlich ist das Urgestein nicht vom deutschen Rekordmeister wegzudenken. Doch ein ehemaliger Premier-League-Profi kann sich den Offensivspieler gut bei Manchester United vorstellen.

Louis Saha, der von 2004 bis 2008 selbst für die "Red Devils" spielte, sagte "Betfred" in Bezug auf Müller: "Er mag 34 Jahre alt sein, aber er könnte immer noch eine Lösung für Manchester United sein, auch wenn es keine langfristige Lösung für Erik ten Hag sein wird. Nicht viele Spieler auf der Welt haben die Mischung aus Persönlichkeit und Erfahrung, die Müller hat."

"Gefühl sagt mir, dass sich die Wege trennen"

Müller durchlief die Jugend des FC Bayern und landete über die U17 und U19 des Vereins 2009 dann bei den Profis. Seitdem ist er Leistungsträger und wichtige Identifikationsfigur des Klubs. Auch für die Stimmung in der Mannschaft soll er eine tragende Rolle spielen. Allerdings stand er in dieser Saison nur vier Mal in der Startelf und wurde von Trainer Thomas Tuchel oft als Joker eingesetzt.

Dietmar Hamann sagte kürzlich bei "Sky90": "Mein Gefühl sagt mir, dass sich die Wege trennen. Ich glaube, einem Tuchel wäre es lieber, wenn er nächstes Jahr nicht mehr da ist." Allerdings betonte Bayern-Präsident Herbert Hainer bei "Bild" zuletzt, dass mit Müller eine Vertragsverlängerung geplant sei. Der Spieler selbst sagte dem "Kicker", dass er noch bis 2025 spielen möchte.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website