t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Spätes Tor beschert Liverpool Sieg - Werner trifft für Spurs


Premier League
Spätes Tor beschert Liverpool Sieg - Werner trifft für Spurs

Von dpa
Aktualisiert am 02.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Darwin NunezVergrößern des BildesLiverpools Darwin Nunez (M) trifft gegen Nottingham Forest. (Quelle: Mike Egerton/PA Wire/dpa/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Für den FC Liverpool sieht es lange nach einem 0:0 aus - dann trifft der Tabellenführer doch noch. Timo Werner gelingt eine Premiere.

Dank eines ganz späten Tores hat der FC Liverpool seine Spitzenposition in der Premier League behauptet. Der eingewechselte Angreifer Darwin Núñez traf in der neunten Minute der Nachspielzeit per Kopf zum 1:0 (0:0)-Sieg bei Nottingham Forest. Das weiterhin ersatzgeschwächte Liverpool-Team von Trainer Jürgen Klopp feierte den Sieg eine Woche nach dem Gewinn des Liga-Cups stürmisch.

"Ein ziemlich besonderer Nachmittag", sagte Klopp nach Liverpools erstem Sieg in Nottingham seit 40 Jahren in der BBC. Mit Blick auf den anspruchsvollen Spielplan und viele Ausfälle fügte der am Saisonende scheidende Coach hinzu: "Wenn Sie mir vor zwölf Tagen gesagt hätten, dass wir alle vier Spiele gewinnen, hätte ich gesagt: Keine Chance, das ist unmöglich." Unter diesen Umständen die Spiele zu gewinnen, sei aberwitzig. "Es ist ziemlich außergewöhnlich, was die Jungs gemacht haben", betonte Klopp.

Verfolger und Titelverteidiger Manchester City hat vor dem Derby gegen Manchester United an diesem Sonntag damit vier Punkte Rückstand. Der drittplatzierte FC Arsenal, der bisher nur einen Punkt weniger als der letztjährige Triple-Sieger City hat, tritt erst am Montagabend bei Sheffield United an.

Werner trifft bei Tottenham-Sieg

Timo Werner traf erstmals seit seinem Wechsel zu den Tottenham Hotspur in der Premier League für das Team aus London. Beim 3:1 (0:0) gegen den Stadtkonkurrenten Crystal Palace mit dem neuen Trainer Oliver Glasner besaß Werner zunächst die beste Chance in der ersten Hälfte. In der 77. Minute gelang dem von RB Leipzig ausgeliehenen Stürmer, der noch um einen Platz in der DFB-Auswahl für die Heim-EM kämpft, dann der Ausgleich. Die Spurs belegen Platz fünf in der Tabelle.

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League beim SC Freiburg gewann West Ham United dank zweier Treffer in der Nachspielzeit 3:1 (0:0) beim FC Everton.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website