t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Premier League | FC Chelsea will wohl Enzo Maresca als neuen Chefcoach


Auch Tuchel wurde gehandelt
Chelsea wohl vor Deal mit neuem Coach

Von dpa
Aktualisiert am 27.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Enzo MarescaVergrößern des BildesFeierte mit Leicester City den Aufstieg: Trainer Enzo Maresca (M.). (Quelle: Joe Giddens/PA Wire/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach der Trennung von Trainer Mauricio Pochettino soll der FC Chelsea an Enzo Maresca interessiert sein. Der Italiener arbeitete schon unter Pep Guardiola.

Der englische Klub FC Chelsea ist Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Trainer Enzo Maresca interessiert. Der 44-Jährige soll beim Premier-League-Klub aus London die Nachfolge von Mauricio Pochettino antreten, wie unter anderem der britische Sender Sky Sports und der "Guardian" berichteten.

Den Angaben zufolge müsste Chelsea eine Ablöse in Höhe von circa 10 Millionen Pfund an Marescas aktuellen Klub Leicester City zahlen. Der Italiener wechselte im vergangenen Sommer zu den "Foxes" und führte sie in der gerade abgelaufenen Saison zur Meisterschaft in der zweitklassigen Championship und damit auch zum direkten Wiederaufstieg in die Premier League. Zuvor war Maresca in der Spielzeit 2022/2023 Co-Trainer unter Pep Guardiola bei Manchester City.

Chelsea hatte sich in der vergangenen Woche nach nur einer Saison von Pochettino getrennt. Die Entscheidung sei im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden, hieß es. Der 52 Jahre alte Argentinier hatte die Premier League mit den "Blues" auf Tabellenplatz sechs abgeschlossen.

Zwischenzeitlich war auch eine Rückkehr von Ex-Bayern-Coach Thomas Tuchel zum FC Chelsea im Gespräch gewesen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website