Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Lukas Podolski: Kampfansage an den FC Chelsea

...

Lukas Podolski: "Wir wollen den dritten Platz"

01.02.2013, 09:57 Uhr | t-online.de

Lukas Podolski: Kampfansage an den FC Chelsea. Lukas Podolski glaubt daran, mit Arsenal noch Platz drei zu erreichen. (Quelle: imago/BPI)

Lukas Podolski glaubt daran, mit Arsenal noch Platz drei zu erreichen. (Quelle: BPI/imago)

Für Lukas Podolski läuft es nach seinem Wechsel zum FC Arsenal bisher rund. Sieben Treffer und neun Vorlagen stehen für den Nationalspieler in der Premier League bereits zu Buche. Das macht den Linksfuß selbstbewusst genug, eine Kampfansage in Richtung des Stadtrivalen FC Chelsea zu schicken.

"Wir wollen den dritten Platz und haben noch viele Spiele zu spielen", sagte der ehemalige Kölner in der Zeitung "Evening Standard". "Wir wollten Erster werden, aber wir haben in der ersten Saisonhälfte der Premier League zu viele Punkte verloren. Nun ist der Unterschied zu groß."

Arsenal noch in allen drei Wettbewerben vertreten

"Wir müssen um die Champions-League-Plätze kämpfen. Wir sind noch im FA Cup und in der Champions League, aber der Fokus muss auf der Premier League liegen", so Podolski weiter. Arsenal hat nach 24 Spieltagen acht Punkte Rückstand auf Chelsea und liegt auf Rang sechs. Auf den Viertplatzierten Tottenham Hotspur sind es vier, auf den fünftplatzierten FC Everton drei Punkte Rückstand.

Am letzten Spieltag holten die Gunners zu Hause gegen den FC Liverpool nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2. "Das ist ein Problem in den letzten Partien, dass wir ein Tor kassieren und dann zurückkommen müssen", sagte Podolski. "Wir müssen stark beginnen ab der ersten Minute und das erste Tor schießen." Trotzdem konnte Podolski der Partie etwas Positives abgewinnen: "Das war ein großartiges Spiel. Wenn Du 0:2 hinten liegst und so zurückkommst, dann fühlt es sich an wie ein dreifacher Punktgewinn."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018