Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Schweinsteiger spricht über seinen Wechsel zu Chicago Fire

Tipps vom "Kaiser"  

Schweinsteiger spricht über seinen MLS-Wechsel

25.04.2017, 18:11 Uhr | PAS, sid

Schweinsteiger spricht über seinen Wechsel zu Chicago Fire. Bastian Schweinsteiger steht seit März 2017 bei Chicago Fire unter Vertrag. (Quelle: imago images)

Bastian Schweinsteiger steht seit März 2017 bei Chicago Fire unter Vertrag. (Quelle: imago images)

Bastian Schweinsteiger hat nach seinem Wechsel in die MLS ein erstes positives Fazit gezogen. Der Weltmeister hatte sich im März Chicago Fire angeschlossen.

"Was ich bis jetzt erlebt hat, war das auf jeden Fall die richtige Entscheidung herzukommen", erklärt Schweinsteiger im Interview mit "Sport1". "In den letzten zwei Jahren wurde Chicago Fire Letzter. Das ist doch auch eine kleine Chance, vielleicht die Überraschung zu schaffen und sich für die Playoffs zu qualifzieren." Momentan steht Fire auf Platz fünf der Eastern Conference, das würde reichen. Mit Schweinsteiger hat Chicago zwei Siege und ein Unentschieden aus vier Spielen eingefahren. "Schweini" hat schon zwei Tore erzielt.

Rücksprache mit Beckenbauer

Vor seinem Wechsel in die USA hat sich Schweinsteiger Rat von Franz Beckenbauer geholt. Der "Kaiser" hat von 1977 bis 1980 und 1982 bis 1984 selber in den USA für Cosmos New York gespielt. Schweinsteiger: "Er hat zu mir gesagt, dass er dort die beste Zeit hatte. Das hat mich auch ein bisschen neugierig gemacht." Vor Schweinsteiger spielte bereits der ehemalige Herthaner Arne Friedrich bei Chicago Fire.

Schweinsteiger spricht über ManUnited-Aus

Auch über seine Ausbootung bei Manchester United durch José Mourinho hat er gesprochen. Dabei aber darauf verzichtet, schmutzige Wäsche zu waschen. Schweinsteiger: "Natürlich war ich überrascht. Aber ich habe immer die Hoffnung gehabt, dass sich die Situation verändert und ich nochmal ein Spiel für Manchester mache. Das habe ich ja letztendlich auch geschafft."

"Mou" selbst hatte in der Zwischenzeit auch Abbitte beim Weltmeister geleistet. Mourinho vor einigen Wochen: "Bastian gehört zu der Kategorie Spieler, die ich dafür bedauere, wie ich sie behandelt habe." ManUnited steht in der Premier League aktuell auf Platz fünf und kämpft noch um die Qualifikation für die Champions League. In der Europa League stehen die Red Devils im Halbfinale gegen Celta Vigo. Holt der englische Rekordmeister den Titel, dürfte United in der nächsten Saison unabhängig der Platzierung in der Liga in der Königsklasse antreten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe