HomeSportFußballFußball international

Wayne Rooney ärgert Pep Guardiola


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextBayern-Fans kritisieren HoeneßSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextGeraten Harry und Meghan unter Druck?Symbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Wayne Rooney ärgert Pep Guardiola

sid, t-online, DED

Aktualisiert am 21.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Starker Auftritt: Wayne Rooney traf für Everton gegen ManCity.
Starker Auftritt: Wayne Rooney traf für Everton gegen ManCity. (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wayne Rooney hat den spanischen Star-Trainer Pep Guardiola mit seinem 200. Premier League-Tor um einen perfekten Saisonstart gebracht.

Der Rückkehrer des FC Everton erzielte sein Jubiläumstor zum 1:0 bei Manchester City am 2. Spieltag in der 35. Minute. Raheem Sterling (83.) gelang noch das 1:1 für ManCity, das sein Auftaktspiel gewonnen hatte.

Platzverweis für Walker

Kyle Walker (Manchester, 44.) und Morgan Schneiderlin (Everton, 88.) sahen im Etihad Stadium wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sané wurde bei den Citizens nach 69 Minuten ausgewechselt.

Der langjährige englische Nationalspieler Rooney (31) ist der zweite Mann mit 200 oder mehr Toren in der Premier League (seit 1992) nach Alan Shearer (260). "Es war einsam im 200er-Klub. Herzlich willkommen und Glückwunsch", twitterte Shearer. Rooney hatte bereits am ersten Spieltag zum 1:0-Endstand gegen Stoke City getroffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Organisation fordert WM-Ausschluss für den Iran
Von Florian Vonholdt
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Josep GuardiolaManchester CityPremier LeagueWayne Rooney
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website