Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Irrer Plan: Messi und Ronaldo sollen in die USA

Spaniens Liga-Boss verrät  

Irrer Plan: Messi und Ronaldo sollen in die USA

09.09.2017, 11:48 Uhr | DED, t-online.de, sid

Irrer Plan: Messi und Ronaldo sollen in die USA. Cristiano Ronaldo (li.) und Lionel Messi im Duell. (Quelle: imago images)

Cristiano Ronaldo (li.) und Lionel Messi im Duell. (Quelle: imago images)

Das wird Spaniens Fans nicht gefallen! Die Primera Division erwägt offenbar, Spitzenspiele wie den "Clasico" zwischen Rekordmeister Real Madrid und dem FC Barcelona künftig in Übersee austragen zu lassen, um dort lukrative Märkte zu erschließen.

Das sagte Liga-Präsident Javier Tebas der "Financial Times". "La Liga ist globale Unterhaltung, und wir wollen den internationalen Stellenwert der Liga gerne erhöhen", sagte Tebas.

"Wir unterstützen diese Idee"

Und: "Deshalb sprechen wir derzeit über die Möglichkeit, einige der Ligapartien außerhalb Spaniens zu spielen. Die Diskussionen befinden sich noch in einem frühen Stadium, aber als Ligaverband unterstützen wir diese Idee."

Spaniens Eliteliga unterhält zur Auslandsvermarktung unter anderem Büros in den USA, China, Indien und Nigeria.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal