HomeSportFußballFußball international

Erfolgreiches Özil-Comeback: Arsenal schlägt West Brom


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBalkon zerbricht – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextEx-Bachelor ist wieder Vater gewordenSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Özil-Comeback und Lacazette-Show im Video

Von t-online, sid
Aktualisiert am 25.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Mesut Özil (M.) wurde gegen West Bromwich in der 83. Minute für Alexis Sanchez (Nr. sieben) eingewechselt.
Mesut Özil (M.) wurde gegen West Bromwich in der 83. Minute für Alexis Sanchez (Nr. sieben) eingewechselt. (Quelle: REUTERS/Dylan Martinez/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mesut Özil ist zurück: Beim Comeback des Weltmeisters von 2014 gewann sein FC Arsenal mit 2:0 (1:0) gegen West Bromwich Albion.

Dadurch schoben sich die Gunners in der Tabelle mit zehn Punkten auf den siebten Platz vor. Özil, der die vergangenen drei Pflichtspiele von Arsenal verpasst hatte, wurde in der 83. Minute für Alexis Sanchez eingewechselt.

Arsenal-Neuzugang Lacazette trifft doppelt

Die Tore für das Team von Trainer Arsene Wenger erzielte der französische Nationalstürmer Alexandre Lacazette (20./67., Foulelfmeter). Der Neuzugang von Olympique Lyon hat seit Saisonbeginn in jedem Heimspiel mindestens einen Treffer erzielt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Aufseiten der Gäste avancierte der englische Ex-Nationalspieler Gareth Barry (36) mit seinem 633. Einsatz in der Liga zum alleinigen Rekordhalter. Der 36-Jährige überholte den früheren Manchester-United-Star Ryan Giggs.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Alexis SanchezFC ArsenalMesut ÖzilPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website