Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall

Schwere Kopf- und Nackenverletzungen  

Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall

15.10.2017, 21:59 Uhr | t-online.de

Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall. In Indonesien verstarb der 38-jährige Torwart Choirul Huda (Symbolbild). (Quelle: imago images/Zink)

In Indonesien verstarb der 38-jährige Torwart Choirul Huda (Symbolbild). (Quelle: Zink/imago images)

Der indonesische Torwart Choirul Huda ist nach einem Zusammenstoß auf dem Fußballplatz verstorben. Der Akteur von Persela Lamongan prallte im Spiel gegen Semen Padang mit seinem Teamkollegen Ramon Rodrigues zusammen. Nachdem sich Huda zuerst vor Schmerzen gekrümmt hatte, verlor er das Bewusstsein und wurde direkt ins Krankenhaus eingeliefert.

Der behandelnde Arzt Dr. Zaki Mubarok erklärte: "Als er ins Krankenhaus kam, war er noch am Leben, doch gegen 17 Uhr haben wir ihn verloren, nachdem er sich schwere Kopf- und Nackenverletzungen zugezogen hatte."

Der 38-jährige Huda verstarb im Kreis seiner Teamkollegen, die dem Torwart ins Krankenhaus gefolgt waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal