Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

PAOK Saloniki - Olympiakos: Piräus-Trainer am Kopf getroffen

Fan-Chaos und Spielabsage  

Griechen-Trainer vor Topspiel am Kopf getroffen

26.02.2018, 08:19 Uhr | dpa

PAOK Saloniki - Olympiakos: Piräus-Trainer am Kopf getroffen. Oscar Garcia geht zu Boden: Der Trainer von Olympiakos Piräus wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Oscar Garcia geht zu Boden: Der Trainer von Olympiakos Piräus wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Schwere Ausschreitungen in Griechenland: Beim Topspiel zwischen Saloniki und Piräus wurde der Gäste-Trainer verletzt. PAOK-Fans wollten offenbar gar die Umkleidekabinen stürmen.

Das Spitzenspiel der griechischen Fußball-Liga zwischen PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus ist am Sonntagabend abgesagt worden, weil Gäste-Trainer Oscar Garcia kurz vor Spielbeginn von einem Gegenstand am Kopf getroffen wurde. Dies berichtete der griechische Rundfunk. Die Schiedsrichter blieben fast zwei Stunden nach dem geplanten Anpfiff noch in ihren Kabinen. Der Trainer von Olympiakos wurde für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Nach übereinstimmenden Berichten griechischer Fernsehsender wurde Garcia von einer Papierrolle einer Registrierkasse getroffen, die ein Zuschauer auf das Spielfeld warf, als sich der Coach in Richtung der Bank bewegte.

Polizei setzt Tränengas und Blendgranaten ein

Die Polizei musste Tränengas und Blendgranaten gegen rund 500 PAOK-Fans einsetzen, die versucht hätten, die Umkleidekabinen zu erreichen, berichteten Reporter im Stadion.

PAOK drohen jetzt hohe Geldstrafen sowie der Abzug von drei Punkten für diese und zwei weiteren Punkten für die nächste Saison, berichteten griechische Sportmedien.

Der griechische Fußball wird seit Jahren von Fan-Gewalt überschattet. Hintergrund sind Streitigkeiten zwischen Reedern und anderen Unternehmern, die die wichtigsten Teams besitzen und ihre Fehden im Fußball austragen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal