Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona siegt gegen FC Malaga: Dembele glänzt als Messi-Ersatz

...

Assist bei Barcelona-Sieg  

Dembélé glänzt als Messi-Ersatz

10.03.2018, 23:34 Uhr | sid

FC Barcelona siegt gegen FC Malaga: Dembele glänzt als Messi-Ersatz . Ousmane Dembélé (l.) im Zweikampf mit Federico Ricca: Barcelonas 105-Mio-Einkauf bereitete gegen Malaga einen Treffer vor. (Quelle: imago/Agencia EFE)

Ousmane Dembélé (l.) im Zweikampf mit Federico Ricca: Barcelonas 105-Mio-Einkauf bereitete gegen Malaga einen Treffer vor. (Quelle: Agencia EFE/imago)

Auch ohne Lionel Messi eilt der FC Barcelona weiter zur spanischen Meisterschaft. Gegen Malaga feierte Barça einen ungefährdeten Sieg. Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé bereitete einen Treffer vor.

Der spanische Fußball-Pokalsieger FC Barcelona hat auch ohne Superstar Lionel Messi den nächsten Schritt Richtung 25. Meistertitel gemacht. Die Katalanen gewannen beim Schlusslicht FC Malaga 2:0 (2:0) und bauten ihren Vorsprung auf Verfolger Atlético Madrid vorerst auf elf Punkte aus.

Erzrivale Real Madrid blieb vier Tage nach dem erneuten Viertelfinal-Einzug in der Champions League dank Cristiano Ronaldo auch in der Liga auf Königsklassen-Kurs. Der Rekordmeister setzte sich mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf nach einem Doppelpack des Weltfußballers bei SD Eibar mit 2:1 (1:0) durch und festigte mit 15 Punkten Rückstand auf Barcelona und einem Zähler Vorsprung auf den FC Valencia Platz drei.

Dembélé legt für Coutinho auf

In Abwesenheit von Messi, der wegen der Geburt seines dritten Sohnes Ciro nicht im Kader stand, erzielten Luis Suarez (15.) und 160-Millionen-Euro-Neuzugang Philippe Coutinho (28.) per Hacke die Treffer zum Barca-Sieg. Der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembélé bereitete als Messi-Ersatz das zweite Tor vor. Zudem spielte Barca nach der Roten Karte gegen Malagas Samuel Garcia (30.) gut eine Stunde in Überzahl.

Ronaldo (34.) brachte Real zuvor nach schöner Vorarbeit von Luka Modric in Führung. Nach dem Ausgleich durch Ivan Ramis (50.) sorgte Ronaldo mit seinem zweiten Treffer für den Auswärtssieg. Für Ronaldo waren es die Treffer neun und zehn in den vergangenen fünf Ligaeinsätzen.

Dabei musste Real fünf Minuten in Unterzahl auskommen. Die Königlichen hatten bereits dreimal gewechselt, als Kapitän Sergio Ramos in der 73. Minute dringend auf die Toilette musste und das Spielfeld verließ.

Am Sonntag (16.15 Uhr/DAZN) empfängt Atlético Madrid Celta Vigo.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Eindrucksvoller Filmgenuss: Fernseher von Top-Marken
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018