Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Türkei: Erdogan als Trauzeuge von Fußballer Arda Turan geladen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNach Feuer 200 Millionen Euro SchadenSymbolbild für ein VideoMann überfährt Fuß von KlimaaktivistSymbolbild für einen TextErdbeben: Zahl der Toten steigt auf 6.000
Symbolbild für einen TextAbgeordneter guckt Porno im Parlament
Freiburg müht sich bei Zweitligisten
Symbolbild für einen TextFußballprofi stirbt bei ErdbebenSymbolbild für einen TextFC Bayern: Trainiert er bald Neuer?Symbolbild für ein VideoPiloten überleben Boeing-AbsturzSymbolbild für ein VideoBehinderter von Polizei erschossenSymbolbild für einen TextZDF zeigt kurzfristig SpezialsendungSymbolbild für einen TextJaden Agassi zeigt sich mit seiner FreundinSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Serien plötzlich nicht mehr verfügbarSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Erdogans besonderer Auftritt bei Hochzeit von Arda Turan

Von t-online, sid
Aktualisiert am 12.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Gute Freunde: Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und Nationalspieler Arda Turan.
Gute Freunde: Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und Nationalspieler Arda Turan. (Quelle: T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sport und Politik sind inzwischen praktisch untrennbar geworden. Doch der türkische Staatspräsident Erdogan und Nationalspieler Arda Turan sind besonders gut befreundet.

Hoher Besuch bei der Hochzeit des türkischen Fußballstars Arda Turan am Sonntag in Istanbul: Kein Geringerer als Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan fungierte als Trauzeuge. Dies berichten türkische Medien. Arda gilt seit Jahren als treuer Gefolgsmann des umstrittenen Staatspräsidenten.

Die Hochzeit fand im kleineren Rahmen im Distrikt Cubuklu statt, auch Erdogans Ehefrau Emine war anwesend. Die Tageszeitung "Hürriyet" druckte ein Foto von den Ehrengästen der Trauung.

Von Barcelona zu Basaksehir

Arda ist ein starker Befürworter der türkischen Militärintervention in Syrien gegen kurdische Milizen. Torerfolge bejubelte er zuletzt symbolisch mit dem militärischen Gruß. Der 31-Jährige war erst im Januar zu Basaksehir Istanbul gewechselt, er wurde für zweieinhalb Jahre vom FC Barcelona ausgeliehen.

Arda war im Sommer 2015 für 34 Millionen Euro von Atlético Madrid nach Barcelona gewechselt, durfte wegen einer Transfersperre des Weltverbandes Fifa aber erst ab Januar 2016 für Barca spielen. Bei den Katalanen brachte er es auf insgesamt 55 Pflichtspiele und gewann sechs Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Türkischer Zweitligaprofi stirbt bei verheerendem Erdbeben
Arda TuranBarcelonaIstanbulRecep Tayyip Erdogan
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website