Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Zukunftspläne: Jürgen Klopp spricht schon über die Zeit nach Liverpool

Star-Trainer verrät Zukunftspläne  

Klopp spricht schon über die Zeit nach Liverpool

20.04.2018, 08:41 Uhr | t-online.de, sid

Zukunftspläne: Jürgen Klopp spricht schon über die Zeit nach Liverpool. Teammanager der Reds: Jürgen Klopp arbeitet seit 2015 für den FC Liverpool. (Quelle: imago/Nigel French)

Teammanager der Reds: Jürgen Klopp arbeitet seit 2015 für den FC Liverpool. (Quelle: Nigel French/imago)

An der Seitenlinie steht Liverpools Trainer Jürgen Klopp immer unter Strom und gibt einhundert Prozent. Nach seinem Engagement beim englischen Traditionsverein will er allerdings kürzer treten.

Jürgen Klopp hat angekündigt, nach seiner Zeit beim FC Liverpool erst einmal etwas kürzer treten zu wollen. "Es ist wirklich nicht ausgeschlossen, dass ich deutlich früher, als das Trainer normalerweise tun, sage: 'Das war es jetzt'. Ich spüre, dass es super intensiv ist, und ich habe nicht vor, auf der Trainerbank über die Wupper zu gehen", sagte Klopp in einem Interview des TV-Senders Sky.

"Nach Liverpool werde ich sicher ein Jahr Pause machen, das ist ein klares Agreement mit meiner Familie. Aus heutiger Sicht ist es nicht ausgeschlossen, dass ich dann auch sage: 'Das hat jetzt auch echt Spaß gemacht...'"

Klopp denkt nicht an Rückkehr zum BVB

Zu einer möglichen Bayern-Anfrage unterstrich Klopp in der Sendung "Wontorra", die am Freitag ausgestrahlt wird, dass er noch nie eine Ausstiegsklausel in seinen Verträgen hatte. "Wenn die Bayern wirklich interessiert gewesen wären – unabhängig davon, ob ich es gemacht hätte – wäre das ein komplizierter Wechsel gewesen, denn ich stehe hier noch vier Jahre unter Vertrag und Liverpool ist gerade nicht unzufrieden mit mir." Deswegen mache es "total Sinn, dass sie nicht angefragt haben."

An eine Rückkehr zu Borussia Dortmund denkt Klopp nicht. "Ich möchte eigentlich nicht zurückkehren, weil die Zeit zu gut war. Ob das trotzdem irgendwann mal passiert, weiß ich nicht, aber ich werde nicht im Alter von Jupp Heynckes noch als Trainer arbeiten."

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018