Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bestätigt: Cristiano Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin

Real-Abschied nach neun Jahren  

Mega-Deal perfekt! Ronaldo äußert sich zu seinem Wechsel

10.07.2018, 22:09 Uhr | ps, t-online.de

Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin (Screenshot: SID)
Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin

Der Mega-Transfer von Cristiano Ronaldo zum italienischen Meister Juventus Turin ist perfekt. Der Portugiese kehrt Champions-League-Sieger Real Madrid, der den Transfer bestätigte, nach neun Jahren den Rücken. (Quelle: SID)

Cristiano Ronaldo: Der Weltfußballer wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin. (Quelle: SID)


Der "Transfer des Jahrhunderts" ist perfekt. Cristiano Ronaldo wechselt vom Champions-League-Sieger Real Madrid zu Juventus Turin. Dort soll er ein stattliches Gehalt verdienen.

Ganz Italien träumte von seinem Wechsel, nun ist es offiziell: Juventus Turin hat den fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo verpflichtet. Der 33-jährige Portugiese wechselt von Real Madrid zum italienischen Serienmeister. Das bestätigten die "Königlichen" bei Twitter.

Ronaldo: "Zeit für einen neuen Abschnitt"

Ronaldo kehrt dem Champions-League-Sieger damit nach neun Jahren den Rücken. Der Portugiese erklärte in einem Statement, es sei Zeit für "einen neuen Abschnitt". Real Madrid bedankte sich in einer Mitteilung bei "einem Spieler, der gezeigt hat, dass er der beste der Welt ist und eine der brillantesten Phasen in der Geschichte des Klubs und im Weltfußball geprägt hat".

Die Ablöse soll Medienberichten zufolge zwischen 105 und 120 Millionen liegen. "Sky UK" und "Sky Italia" hatten bereits am Nachmittag berichtet, dass der Wechsel fix sei und von einer Einigung auf 120 Millionen Euro gesprochen. Die spanischen Medien "Marca" und "AS" sowie die italienische "Gazetta dello Sport" berichteten hingegen von 105 Millionen Euro.

Ronaldo soll 30 Millionen pro Jahr verdienen

Angeblich verdient der 33-Jährige künftig 30 Millionen Euro pro Jahr, er erhält einen Vierjahresvertrag. Ronaldo ist mit 451 Toren Reals Rekordtorschütze, viermal gewann er mit dem spanischen Rekordmeister die Champions League.

Seit Tagen verdichteten sich in Spanien und Italien Gerüchte rund um den Transfer. Der Stürmer hatte zuletzt durchblicken lassen, dass er in Madrid die Anerkennung der Klub-Bosse für seine Leistungen vermisse. "Tuttosport" bezeichnete den Wechsel vor dem Abschluss bereits als "Transfer des Jahrhunderts".

Verwendete Quellen:
  • Mit Material von sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Anzeige
Alles andere als langweilig: die neue Basics-Kollektion
Basics bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe