• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Verlässt Mesut Özil FC Arsenal für einen türkischen Verein?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolizei erschoss 16-Jährigen mit MPSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich weiter zügigSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextDas ist die billigste TankketteSymbolbild für einen TextMax Kruse wütet wegen PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextBVB-Bus rammt Auto – Besitzer sauerSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextKinderwagen-Attacke auf Polizistin: UrteilSymbolbild für einen TextVermisster Fest-Besucher: neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Star: Neue Vorwürfe von Ex-FreundinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Medienbericht: Özil vor einem Wechsel im Winter

Von t-online
Aktualisiert am 11.09.2018Lesedauer: 1 Min.
Spielt seit 2013 für Arsenal: Mesut Özil.
Spielt seit 2013 für Arsenal: Mesut Özil. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine türkische Sportzeitung sorgt mit einem Bericht über Mesut Özil für Wirbel. Demnach steht der Arsenal-Star vor einem Wechsel im Winter. Zu einem Verein, dem er 2016 bereits ein Versprechen gegeben haben soll.

Verlässt Mesut Özil den FC Arsenal im Winter? Geht es nach der türkischen Sport-Zeitung Fotomaç, hat der ehemalige deutsche Nationalspieler einen Wechselwunsch bei seinem aktuellen Arbeitgeber FC Arsenal hinterlegt.


Auch das Ziel des 29-Jährigen soll bereits feststehen. Wie die Zeitung weiter meldet, soll Özil auf dem Wunschzettel von Fenerbahce Istanbul stehen und selbst großes Interesse an einem Wechsel zu "Fener" haben.

Bereits 2016 hatte die türkische Zeitung "Hürriyet" berichtet, dass Özil dem türkischen Klub ein Versprechen gegeben haben soll, "in den kommenden drei Jahre für seinen Lieblingsverein spielen zu wollen".

Kritik von Fans und Presse

Hintergrund der Wechselbestrebungen Özils soll das schwierige Verhältnis zu Arsenals neuem Trainer Unai Emery sein. Zudem steht der Weltmeister von 2014 in der britischen Presse und bei den Fans in der Kritik. Auch das soll laut türkischen und britischen Medien dazu beitragen, dass Özil sich bei den Gunners immer unwohler fühle und entsprechende Konsequenzen ziehen wolle.

Scheitern könnte ein möglicher Transfer an der hohen Ablösesumme. In der Vorsaison verlängerte Özil langfristig bis 2021, entsprechend teuer könnte ein Wechsel werden. Von ca. 50 Millionen Euro ist die Rede.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Italienischer Fußballstar geht auf Fan los
FC ArsenalMarco ReusMesut Özil
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website