Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real blamiert sich gegen Außenseiter – und stellt Negativrekord auf

Primera Division  

Real blamiert sich gegen Außenseiter – und stellt Negativrekord auf

20.10.2018, 15:09 Uhr | sid, t-online

Real blamiert sich gegen Außenseiter – und stellt Negativrekord auf. Kann es nicht fassen: Reals Gareth Bale (l.) nach einer vergebenen Chancen im Spiel gegen Levante. (Quelle: dpa/Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres)

Kann es nicht fassen: Reals Gareth Bale (l.) nach einer vergebenen Chancen im Spiel gegen Levante. (Quelle: Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres/dpa)

Die Krise bei Real Madrid weitet sich aus. Auch im Heimspiel gegen Levante wussten die "Königlichen" nicht zu überzeugen – vor allem offensiv.

Ein weiterer Negativrekord für Real Madrid dokumentiert die anhaltende Krise beim spanischen Rekordmeister. Bei der 1:2-Heimpleite gegen UD Levante erreichte der Champions-League-Sieger ohne seinen deutschen Nationalspieler Toni Kroos zwischenzeitlich den zuvor in der königlichen Vereinsgeschichte unerreichten Tiefpunkt von 480 Minuten ohne Torerfolg.

Lediglich Marcelo trifft für Real

Zwar brach Marcelo (72.) den seit dem 1:0-Siegtreffer gegen Espanyol Barcelona am 22. September anhaltenden Bann der Madrilenen. Doch reichte der Treffer des Brasilianers nach den frühen Gästetoren durch Jose Morales (6.) und Marti Roger (13., Elfmeter) nicht zur Verhinderung der zweiten Liga-Niederlage hintereinander und sogar des vierten Punktspiels in Serie ohne Sieg (ein Punkt).

Real verpasste durch sein insgesamt fünftes Pflichtspiel in Serie ohne Erfolgserlebnis neben der zumindest vorübergehenden Tabellenführung auch eine erfolgreiche Generalprobe für sein Champions-League-Gruppenspiel am Dienstag (23. Oktober) gegen Viktoria Pilsen.
 


Für Madrid standen die Uhren bei Anpfiff auf 409 Minuten ohne Torerfolg nacheinander. Durch die 71 Minuten bis zu Marcelos Treffer überboten die Elf von Trainer Julen Lopetegui Madrids bisherigen Negativrekord von 464 Minuten ohne Treffer aus der Saison 1984/85.

Verwendete Quellen:
  • sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: