• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Eklat bei Derby in der Premier League: Nationalspieler mit Flasche beworfen!


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextFDP drängt auf mehr ZuwanderungSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für ein VideoBrutale Jagd auf MeeresgigantenSymbolbild für einen TextFünfjähriger stirbt durch AsphaltwalzeSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Derby-Eklat: Nationalspieler mit Flasche beworfen

Von dpa
Aktualisiert am 20.12.2018Lesedauer: 2 Min.
Kaum zu bremsen: Dele Alli (M.) ist nach dem Flaschenwurf verärgert.
Kaum zu bremsen: Dele Alli (M.) ist nach dem Flaschenwurf verärgert. (Quelle: David Klein/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erneut ist es beim London-Derby zwischen dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur zu einem Skandal gekommen. Diesmal im Mittelpunkt: Torschütze Dele Alli, der auf seine Weise reagierte.

Nach dem Viertelfinale des englischen Ligapokals zwischen dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur (0:2) ermittelt laut BBC jetzt die Polizei. Nationalspieler und Spurs-Profi Dele Alli war vor einem Einwurf von einer Plastikflasche am Kopf getroffen worden. Auf Fernsehbildern war zu sehen, dass noch etwas Flüssigkeit in der Flasche war. Die Metropolitan Police sagte der BBC, sie arbeite mit Arsenal zusammen, um die verantwortliche Person zu identifizieren. Dazu werden Bilder der Überwachungskameras ausgewertet.

Kurz vor dem Vorfall hatte Alli im Nordlondon-Derby zum 2:0 für Tottenham getroffen. Das 1:0 hatte Heung-Min Son erzielt. Nach der Aktion, die Alli unbeschadet überstand, zeigte der 22-Jährige mit seinen Händen den Spielstand in Richtung der Arsenal-Fans. "Es ist, wie es ist", sagte er danach beim Sender Sky Sports. "Es hat das Tor und meinen Sieg noch ein bisschen süßer gemacht."

Rassismus-Skandal beim letzten Derby

Spurs-Trainer Mauricio Pochettino äußerte sich erleichtert, das nichts Schlimmeres passiert ist. "Ein Glück, dass das kein größeres Problem war", sagte er, "aber ich finde, die Leute sollten vorsichtig sein, und wir sollten versuchen solche Aktionen zu unterbinden. Einige Leute benehmen sich sehr schlecht."


Bereits nach dem Ligaspiel zwischen den Gunners und den Spurs am 2. Dezember waren vier Männer angeklagt worden. Arsenal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang war während des Spiels mit einer Bananenschale beworfen worden. Vor dem Pokalspiel hatten beide Clubs ihre Anhänger zur Besonnenheit aufgerufen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sieben Frauen klagen gegen Weltmeister Mendy
FC ArsenalPolizeiTottenham Hotspur
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website