Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo akzeptiert Bewährungsstrafe und 19 Millionen Euro Steuer

Superstar vor Gericht  

Millionenstrafe: Ronaldo akzeptiert Steuer-Urteil

22.01.2019, 14:29 Uhr | dd, t-online.de, dpa

 (Quelle: imago/CordonPress)
Freiheitsstrafe: Cristiano Ronaldo wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Fußballstar Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerfinanzierung verurteilt. Der mehrfache Weltfußballer erschien selbst vor Gericht und akzeptierte eine zuvor ausgehandelte Strafe. (Quelle: Reuters)

Freiheitsstrafe: Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung verurteil worden. (Quelle: Reuters)


Der Torjäger von Juventus Turin kommt im viel diskutierten Steuerprozess in Spanien mit einem blauen Auge davon – muss aber eine hohe Geldstrafe hinnehmen.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat sich im Prozess um Steuerhinterziehung in Millionenhöhe mit der spanischen Justiz geeinigt. Demnach wird der 33-Jährige zu einer 23-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt und muss dazu eine Strafe von 19 Millionen Euro zahlen. Bei nicht vorbestraften Verurteilten ist es in Spanien üblich, dass eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren zur Bewährung ausgesetzt wird.


Ronaldo musste am Dienstag persönlich vor Gericht in Madrid erscheinen, die Anwälte des Portugiesen hatten aber schon zuvor die Einigung erzielt. Im Prozess ging es speziell um Einnahmen aus Bildrechten, die der Stürmer zwischen 2011 und 2014 hinterzogen haben soll – insgesamt wohl 15 Millionen Euro. Ende Juli 2017 hatte Ronaldo im Gericht von Pozuelo de Alarcón bei Madrid erstmals zu den Vorwürfen Stellung bezogen und erklärt, dass er "niemals etwas verborgen und auch niemals die Absicht gehabt" habe, Steuern zu hinterziehen.

Der Stürmer von Juventus Turin fuhr am Morgen in einem schwarzen Van vor und betrat ganz in Schwarz gekleidet das Gerichtsgebäude. Hand in Hand mit seiner Lebenspartnerin Georgina Rodríguez verteilte der Portugiese, der im vergangenen Jahr von Real Madrid nach Turin gewechselt war, lächelnd Autogramme an seine Fans. "Es geht mir blendend", sagte er.

Verwendete Quellen:
  • mit dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe