Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Rechtsausschuss-Beschluss: PSG muss Rabiot wieder mittrainieren lassen

Rechtsausschuss-Beschluss  

PSG muss Rabiot wieder mittrainieren lassen

23.01.2019, 12:56 Uhr | dpa

Rechtsausschuss-Beschluss: PSG muss Rabiot wieder mittrainieren lassen. Mit PSG im Streit: Adrien Rabiot.

Mit PSG im Streit: Adrien Rabiot. Foto: Francois Mori/AP. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain (PSG) mit Trainer Thomas Tuchel muss den Mittelfeldspieler Adrien Rabiot wieder in der ersten Mannschaft mittrainieren lassen.

Das habe der Rechtsausschuss der französischen Fußball-Liga entschieden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Der 23-Jährige hatte zuvor bei der Ligue 1 Beschwerde eingelegt. Die Liga hat demnach den Hauptstadt-Club aufgefordert, den Artikel 507 der Profi-Fußballcharta zu beachten. Diese Regel beschränkt die dauerhafte Versetzung in die Reservemannschaft.

Hintergrund ist ein Streit zwischen Rabiot und den Club-Verantwortlichen, nachdem der Spieler eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages im Sommer abgelehnt hatte. Sportdirektor Antero Henrique hatte daraufhin angekündigt, dass der Spieler nicht mehr zum Einsatz komme. Trainer Tuchel akzeptiert die Anordnung der Club-Leitung, wenngleich er auf die personellen Engpässe im Mittelfeld hinweist.

Rabiot steht offenbar in Kontakt mit dem FC Barcelona. Zuletzt war auch über ein mögliches Interesse des FC Bayern München berichtet worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: